Das System Milch

Die Wahrheit über die Milchindustrie

Offizieller Filmbeschrieb

Milch ist Big Business. Hinter dem unschuldig anmutenden Lebensmittel verbirgt sich ein milliardenschweres Industriegeflecht. Profit wird auf Kosten der Umwelt, der Tieren, der Menschen und unserer Gesundheit gemacht. Dabei ginge es auch anders… "Das System Milch" ist eine cineastische Reise über mehrere Kontinente, die mit Vorurteilen aufräumt und Lösungen aufzeigt.

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon lange anders aus. Aus der Milchviehwirtschaft ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant ansteigt. Der Dokumentarfilm "Das System Milch" wirft einen Blick hinter die Kulissen der Milchindustrie, zeigt eindringlich die Konsequenzen für Menschen, Tiere und Umwelt auf und stellt dar, welche Verantwortung Politik und Verbraucher in einer globalisierten Welt tragen. Der renommierte Südtiroler Dokumentarfilmregisseur Andreas Pichler wurde für seine Arbeiten bereits vielfach ausgezeichnet, u.a. 2004 für „Call Me Babylon“ mit dem Grimme-Preis sowie mit einer Grimme-Preis Nominierung, für „Der Pfad des Kriegers“. 2015 erhielt er den Deutsch-Französischen Journalistenpreis für „Europe for Sale“.

Hinweise zum Film

Gut gemachter Film über die Milchindustrie, welche den Blick auf den eigenen Milchkonsum verändert. Umweltauswirkungen sind erwähnt, wenn auch am Rande.

Weitere Rezensionen

Die beeindruckende Doku zeigt die Machenschaften der globalen Milchindustrie und ihre Folgen für Tiere, Umwelt und Menschen. – Utopia

Ländliche Idylle war gestern - so knallhart läuft das Geschäft mit Milch. – HANDELSBLATT.COM

Nach den 95 Minuten mit spannenden Fakten und den Geschichten unterschiedlich sympathischer Charaktere ist man ordentlich wachgerüttelt und hat erstmal keinen Appetit mehr auf seinen Latte Macchiato. – UNICUM.de

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Andreas Pichler
Produktion: Eikon Media GmbH, Miramonte Film, Christian Drewing
Musik: Gary Marlowe
Akteure: Peder Tuborgh, Aart Jan Van Triest, Johannes Isselstein, Walter Willet
 
Entstehungsjahr: 2017
Dauer: 90 min
Sprache (Ton): Deutsch
Entstehungsland: Deutschland
Drehorte: Deutschland, Dänemark, China, Niederlande, Italien, Belgien, Senegal
Unsere Altersempfehlung: 14
 
Filmrechte: Tiberius Film GmbH ()

Weiterführendes...

Links & Dateien

Offizielle Website zum Film

Dokumente

Filmheft

Verfügbarkeit...

Tags

Hauptthema: Essen global
Nebenthema: Bio Boden Globalisierung Intensive Landwirtschaft Wachstum
Erwähnungen: Michproduktion Milch Kuh Arla Molkereikonzern FriedlandCampina Milchpulver ökologische Landwirtschaft Hochleistungstierhaltung Soja Regenwaldabholzung Internationaler Molkereiverband Krebs EU Parlament Baunernverband Copa Danone Nestle
Themenseite(n): Essen global

Film aufführen DVD kaufen

Filmtipps

Weitere FIlme