background

Wie wird die Stadt satt?

Der Kampf um die Nahrungsmärkte der Zukunft

"Wie wir die Stadt satt?" zeigt den globalen Kampf um die Nahrungsmärkte der Zukunft. Wo werden wir in Zukunft unsere Lebensmittel anbauen? Und welche Folgen hat dies für die ländlichen Räume und die Grenzgebiete der Städte? Müssen wir unsere Ernährung umstellen und die Wirtschaftskreisläufe auf dem Land wieder stärken? Oder ist es dafür längst zu spät? Diese Fragen stehen im Zentrum der 52-minütigen Dokumentation.

Regie: Irja Martens
Drehbuch: Irja Martens, Katja Grundmann
Produktion: Fechner Media
Musik: Olaf Taranczewski
Akteure: Dr. Peter Smeets, Elisabeth Biederbeck, Gawan Mühl, Niels Rickert, Naima Müller, Marco Clausen, Roman Gaus
 
Entstehungsjahr: 2017
Dauer: 52 min
Unsere Altersempfehlung: 12
Sprache (Ton): Deutsch
Entstehungsland: Deutschland
Drehorte: Schweiz, Deutschland, China, Niederlande, Indien
 
Filmrechte: fechnerMEDIA ()
  • Dieser Film kann oben kostenpflichtig angeschaut werden.

Tags

Hauptthema: Essen global Urbanisierung + intelligente Städte
Nebenthema: Food Waste Quartiere Urban Farming Zusammenarbeit
Erwähnungen: Almende Kontor Prinzessinnengärten
Themenseite(n): Essen global Urbanisierung + intelligente Städte

Film aufführen

Filmtipps

Weitere Filme