background

Bienen - Himmelsvolk in Gefahr

Ein Film für alle, die gerne etwas zu essen hätten

Auf der ganzen Welt verschwinden Honigbienen auf mysteriöse Art und Weise von ihren Bienenstöcken. Bekannt als Bienensterben hat das Phänomen Imker in eine Krise gestürzt, denn ohne sie gäbe es auch keine Äpfel, keinen Brokkoli, keine Wassermelone, keine Zwiebeln, keine Kirschen und auch hunderte weitere Früchte und Gemüse gäbe es nicht. Der kommerzielle Einsatz von Honigbienen als Bestäuber sorgt für jeden dritten Bissen auf unseren Tellern.

“Bienen - Himmelsvolk in Gefahr“ folgt den kommerziellen Imkern David Hackenberg und Dave Mendes dabei, wie sie sich bemühen, ihre Bienen gesund zu halten und ihre Bestäubungsaufträge in den ganzen Vereinigten Staaten zu erfüllen. Der Film zeigt auch die Schwierigkeiten, die die beiden Freunde erwarten, als sie ihren Fall auf dem Capital Hill geltend machen und über den Pazifik fliegen, um ihre Honigbienen zu schützen.

Gefilmt in den Vereinigten Staaten, in Europa, Australien und Asien untersucht die Dokumentation das alarmierende Verschwinden der Honigbienen and die grössere Bedeutung, die es für das Verhältnis des Menschen zur Mutter Erde hat. Während Wissenschaftler über die Ursachen rätseln, weisen Bio-Imker auf alternative Ursachen für den tragischen Verlust hin. Widersprüchliche Ansichten sind reichlich vorhanden und nach Jahren der Forschung wurde noch keine eindeutige Antwort gefunden, die das erschütternde Mysterium erklären kann.

Regie: George Langworthy, Maryam Henein
Drehbuch: George Langworthy, Maryam Henein, James Erskine
Produktion: Holly Mosher, James Erskine, Peter J. Heller, Hive Mentality Films, Hipfuel
Musik: Stars of the Lid
Akteure: Michael Pollan, Gunther Hauk, Ellen Page, David Hackenberg, Dave Mendes, Simon Buxton, Bret Adee, Dennis Cardoza, Henri Clement, Jay Feldman, Emilia Fox, Maryann Frazier, Jean Glavany, Wayne Larsen, Dee Lusby, Philipp Mimkes, Mike Painter, Jeff Pettis, David Pettit, Billy Rhodes, Rick Smith, Randy Stone, Tom Theobald, Ava Tuenge, Tia Tuenge, Fred Westerhold
 
Entstehungsjahr: 2009
Dauer: 90 min
Unsere Altersempfehlung: 16
Sprache (Ton): Deutsch, Französisch, Englisch
Sprache (Untertitel): Französisch
Entstehungsland: Vereinigtes Königreich
Drehorte: Australien, Vereinigte Staaten
 
Filmrechte: Dogwoof (Vereinigtes Königreich) | Tiberius Film GmbH (Deutschland)

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

Weitere Rezensionen

Tags

Hauptthema: Essen global
Nebenthema: Bienen Ernährungssicherheit Gift
Erwähnungen: Nahrung Bienen Pflanzen sterben Krankheit Erreger Wissenschaftler
Themenseite(n): Essen global

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme