Die Wiese

Ein Paradies nebenan

Offizieller Filmbeschrieb

Sie ist das Paradies nebenan - die Wiese. Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren leben zwischen den Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern der Wiese. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Eine faszinierende Welt, in der ein Drittel unserer Pflanzen- und Tierarten zu Hause ist.

In nie gesehenen Bildern und mit großem, technischen Aufwand gedreht, stellt die Dokumentation einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner unserer Wiese vor. Die Hauptdarsteller des Filmes sind junge Reh-Zwillinge, die ein Leben zwischen Waldrand und Wiese führen und den Zuschauer mitnehmen auf ihre Abenteuer.

"Die Wiese - ein Paradies nebenan" führt die Zuschauer in eine Welt, die jeder zu kennen glaubt, und die doch voller Wunder und Überraschungen steckt.

Hinweise zum Film

Obwohl der Film den Eindruck erwecken kann, er sei ein reiner Kinderfilm, ist er das nicht wirklich. Er hat anspruchsvolle Stellen und zeigt erschreckend, wie wir das Ökosystem Wiese verlieren: nur 2% sind noch da.

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Jan Haft
Drehbuch: Jan Haft
Produktion: Melanie Haft, nautilus GmbH
Musik: Dominik Eulberg, Sebastian Schmidt
 
Entstehungsjahr: 2003
Dauer: 93 min
Sprache (Ton): Deutsch
Entstehungsland: Deutschland
Drehorte: Deutschland
Unsere Altersempfehlung: 12
 
Filmrechte: polyband Medien GmbH (Schweiz, Deutschland)

Weiterführendes...

Tags

Hauptthema: Planet Erde
Nebenthema: Artenvielfalt Intensive Landwirtschaft Wald Wildtiere
Erwähnungen: Reh Wiese Bauer Kitz Rothirsch Grille Zykade Feldlerche Biodiversität Pilz
Themenseite(n): Planet Erde

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme