background

Der Landraub von Mulu

Ein Film des Bruno Manser Fonds

Immer mehr tropische Regenwälder werden für neue Palmöl-Plantagen gerodet. Im malaysischen Teil von Borneo wird der Wald direkt neben dem UNESCO-geschützten Mulu-Nationalpark zerstört. Die Landrechte der indigenen Bevölkerung werden von der Regierung und den Palmölfirmen missachtet.

Der Film "Landraub von Mulu" zeigt den Widerstand lokaler Dörfer gegen die Zerstörung ihrer Lebensgrundlage und verknüpft die Ereignisse in Borneo mit den globalen Finanz- und Handelsströmen.

Regie: Roman Stocker
Drehbuch: Roman Stocker
Produktion: Rekam Film GmbH, Bruno Manser Fonds
 
Entstehungsjahr: 2019
Dauer: 11 min
Unsere Altersempfehlung: 14
Sprache (Ton): Deutsch, Französisch, Englisch
Sprache (Untertitel): Deutsch, Französisch, Englisch, Tschechisch
Entstehungsland: Schweiz
Drehorte: Malaysia
 
Filmrechte: Bruno Manser Fonds ()
  • Dieser Film kann oben gratis angeschaut werden.

Tags

Hauptthema: Planet Erde
Nebenthema: Boden Wald
Erwähnungen: Palmöl Landraub Indigene Landrechte tropischer Regenwald Abholzung Borneo Dschungel Korruption Sarawak Penan Radiant Lagoon
Themenseite(n): Planet Erde

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme