Climate Refugees

Das menschliche Gesicht des Klimawandels

Offizieller Filmbeschrieb

Es gibt ein neues Phänomen auf der globalen Bühne, das sich "Klimaflüchtlinge" nennt. Ein Klimaflüchtling ist eine Person, die durch klimatisch bedingte Umweltkatastrophen vertrieben wurde. Solche Katastrophen resultieren aus dem zunehmenden und raschen ökologischen Wandel, der zu vermehrten Dürren, Wüstenbildung, einem Anstieg des Meeresspiegels und dem vermehrten Auftreten von extremen Wetterereignissen wie Wirbelstürmen, Zyklonen, Bränden, Überflutungen und Tornados führt. All dies führt zu einer globalen Massenmigration und zu Grenzkonflikten. Zum ersten Mal betrachtet das Pentagon Klimaänderung jetzt eine Staatssicherheitgefahr und die Bezeichnung Klimakriege wird ungefähr im Kriegsraum wie Klimaszenarien in Washington DC gesprochen.

"Climate Refugees" deckt die unglaubliche Notlage von Menschen auf, die durch Klimakatastrophen vertrieben wurden. Die Dokumentation beleuchtet zum ersten Mal das menschliche Gesicht des Klimawandels, da sich die Zivilisation nun am Zusammenfluss von Überbevölkerung, Ressourcenmangel und Klimawandel befindet. Die Weltreise und die Befragung von mehreren der 25 Millionen Klimaflüchtlinge, die sich auf der Flucht befinden, sowie Wissenschaftler, Politiker und Ähnliches,"Climate Refugees" bringt die herzzerreißende Wahrheit ans Tageslicht, was die größte Herausforderung der Menschheit wird.

Weitere Rezensionen

"Climate Refugees" fängt die menschlichen Folgen des Klimawandels inbrünstig ein. Starke Visuals und überzeugende Zeugenaussagen helfen, Alarm zu schlagen, wenn es darum geht, neue Politiken zu initiieren und gemeinsam Lösungen zur Bewältigung dieser bevorstehenden Krise zu entwickeln. – Sundance Film Festival

Mit führenden Forschern und hochkarätigen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft präsentiert "Climate Refugees" eine Flut von überzeugenden Meinungen über die Herausforderungen des (Klima-) Wandels, die der globale Klimawandel mit sich bringt. – Variety

Winner Best Documentary – Sarajevo Film Festival 2010

Best Visual Narrative Short Film – Global Impact Film Festival 2010

Environmental Visions Filmmaker Award – Dallas International Film Festival 2010

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Michael P. Nash
Drehbuch: Michael P. Nash
Produktion: LA Think Tank, Preferred Content
Musik: Michael Mollura
Akteure: Dr. Paul Ehrlich (Stanford University), Al Gore, John Kerry, Barack Obama, Lester Brown, Achim Steiner, Desmond Tutu, Stephen Schneider, Yvo de Boer, Newt Gingrich, Bert Metz, Nancy Pelosi, Bill Ritter, Ken Salazar
 
Entstehungsjahr: 2010
Dauer: 95 min
Sprache (Ton): Englisch
Entstehungsland: Vereinigte Staaten
Drehorte: Bangladesch, Tuvalu
 

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

iTunes Amazon

Tags

Hauptthema: Klima
Nebenthema: Bevölkerung Klima Migration Naturkatastrophen
Erwähnungen: Klima Flüchtlinge Asyl Migration Zwangsmigration Politik Tuvalu New Orleans Wendepunkt Inseln Bangladesch Dürre Regen Bürgerkrieg Konflikt Al Gore John Kerry
Themenseite(n): Klima

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme