Home > Filme > Dear Governor Cuomo

Dear Governor Cuomo

2012 | 75 min

In einer regnerischen Nacht im Mai 2012 versammelte sich in Albany eine Koalition von Musikern, Wissenschaftlern und Aktivisten vor der Haustür des Gouverneurs und forderte ein Verbot der hydraulischen Frakturierung.

Mit der Nachricht, dass Gouverneur Andrew Cuomo das Moratorium für Fracking in New York jeden Tag aufheben könnte, wurde die Veranstaltung in weniger als einem Monat versammelt. Zwei Proben in 24 Stunden und es war Showtime!

Das Ziel der abwechslungsreichen Teilnehmer, von denen viele noch nie zuvor in dieser Nacht zusammengekommen waren, war es, die ökologischen, wirtschaftlichen und gesundheitlichen Risiken des Fracking deutlich zu erklären und die Menschen zu motivieren, sich mit einer einzigartigen Mischung aus Musik und Botschaft gegen die Praxis zu stellen. Die Schnur, die sie alle band, war, dass sie in erster Linie New Yorker waren: New Yorker Against Fracking.

Der Film, der aus der Nacht entstand – eine einzigartige Mischung aus “The Last Waltz” und “An Inconvenient Truth” – wurde von Jon Bowermaster geschrieben und unter der Regie des preisgekrönten Oscar-prämierten Filmemachers Alex Gibney gedreht. Zu den Stars des Abends zählten die Schauspieler Mark Ruffalo und Melissa Leo, die Umweltbiologin Sandra Steingraber und eine lange Liste von Musikern wie Natalie Merchant, Joan Osborne, Dan Zanes, die Felice Brothers, Citizen Cope, Medeski Martin & Wood und viele mehr.

Technische Daten & Aufführungsrechte

Weiterführendes

Werde auch du
F — E Mitglied!

Mit auserlesenen Filmen, die Bewusstsein schaffen, die zum Handeln inspirieren – und die vor Augen führen, was es sich lohnt, zu bewahren.