Home > Filme > Als die Sonne vom Himmel fiel

Als die Sonne vom Himmel fiel

Ein Film über Zivilcourage in schwierigen Zeiten
2015 | 78 min | ab 14 Jahre

Im Dokumentarfilm “Als die Sonne vom Himmel fiel”, der in Locarno gezeigt wurde, geht die schweizerisch-japanische Regisseurin den Spuren ihrer Familie nach und analysiert mit Gespür und Sachlichkeit die verletzte Seele einer Nation.

Auf den Spuren ihres verstorbenen Grossvaters, der nach dem Abwurf der Atombombe als junger Arzt im Rotkreuzspital von Hiroshima gearbeitet hat, begegnet die Regisseurin einem ehemaligen Arzt und einer Krankenschwester, die Ähnliches erlebt haben wie er. Zeit seines Lebens hat ihr Grossvater nie über seine Erfahrungen gesprochen, doch durch die grosse Offenheit ihrer Protagonisten kommt sie ihm näher. Als sich am 11. März 2011 in Fukushima eine neue Atomkatastrophe ereignet, nimmt ihre Suche eine neue Wendung.

Die Protagonisten von “Als die Sonne vom Himmel fiel” treten seit ihrer einschneidenden Erfahrungen im atomar verwüsteten Hiroshima unermüdlich gegen das grosse gesellschaftliche Schweigen an, das bis heute über die wahren gesundheitlichen und sozialen Auswirkungen der Atombombenabwürfe herrscht. Damit sprechen sie einen verdrängten Aspekt der Vergangenheit an, der nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima auf schmerzliche Weise wieder ins Bewusstsein der Japaner dringt.

Technische Daten & Aufführungsrechte

Verfügbarkeit

Weiterführendes

Werde auch du
F — E Mitglied!

Mit auserlesenen Filmen, die Bewusstsein schaffen, die zum Handeln inspirieren – und die vor Augen führen, was es sich lohnt, zu bewahren.