background
4.9/6

takayna

takayna / Tarkine im Nordwesten Tasmaniens beherbergt eines der letzten intakten Stücke des Gondwanischen Regenwaldes und verfügt über einen grossen Reichtum an archäologischen Fundstätten aus der Kultur der Aborigines. Doch dieser Ort, der noch weitgehend so ist, wie zur Zeit als die Dinosaurier den Planeten durchstreiften, ist derzeit der zerstörerischen Gewalt der Rohstoffindustrie ausgeliefert, allen voran der Forst- und Bergbauindustrie.

Dieser Dokumentarfilm begleitet eine Landärztin bei ihren ausgiebigen Streifzügen durch takayna und erzählt die Geschichte eines unermüdlichen Umweltschützers.

Der Film ist eine Aufforderung, für die letzten wirklich wilden Gebieten unseres Planeten einzustehen, und die verschiedenen Standpunkte von Aktivisten, Ortsansässigen und Aborigines zeigen die Komplexität der modernen Naturschutzarbeit auf.

Gewinner Filme für die Erde Festival 2019

„Takayna“ ist ein inhaltlich starker Film, der die Schönheit der unberührten Natur ebenso zeigt wie ihre Gefährdung durch den Einfluss des Menschen. Er fördert wenig erstaunliches zu Tage, behandelt aber ein relevantes Thema gekonnt.

Der Film ist gut aufgebaut. Die journalistische Leistung ist durchwegs zufriedenstellend, sowohl was die Tiefe der Recherche als auch die Arbeit mit empirischen Beispielen betrifft. „Takayna“ ist ein berührender Film, der nicht nur zum Handeln anregt, sondern auch Handlungsmöglichkeiten aufzeigt.

Die Machart des Films ist hochwertig, die Bilder und die Aussagen passen zusammen und die Musik ist gut gewählt.

„Takayna“ wurde für das offizielle Programm des Filme für die Erde Festival 2019 gewählt.

Regie: Alex Lowther
Produktion: Patagonia, Emily Grant, Josh Nielson, Justin Roth
Akteure: Nicole Anderson, Bob Brown, Sharnie Read, Buck Brown, Kim Booth, Jenny Weber, Greg Irons, Kim Gale, Michael Booth, Lisa Searle, Clyde Mansell, Hanny Allston, Peter Godfrey
 
Entstehungsjahr: 2018
Dauer: 37 min
Unsere Altersempfehlung: 16
Sprache (Ton): Englisch
Sprache (Untertitel): Japanisch, Deutsch, Französisch, Englisch, Chinesisch, Spanisch, Koreanisch
Entstehungsland: Australien
Drehorte: Australien
 
Filmrechte: Patagonia ()

Weitere Rezensionen

Tags

Hauptthema: Ressourcen-Abbau
Nebenthema: Artenvielfalt Bevölkerung Mut Politik Wald Wildnis Aktivismus
Erwähnungen: Regenwald Aborigines Abholzung Bergbau Naturschutz Patagonia Tasmanien
Themenseite(n): Ressourcen-Abbau Frontpage Cover Slider

Bewertung

Gesamtbewertung

Inhalte

Unterhaltungswert

Wissenschaftlichkeit + journalistische Leistung

Transfer eines Momentums

Bilder, Musik, Handwerk


Film aufführen

Filmtipps

Weitere Filme