background

takayna

takayna / Tarkine im Nordwesten Tasmaniens beherbergt eines der letzten intakten Stücke des Gondwanischen Regenwaldes und verfügt über einen grossen Reichtum an archäologischen Fundstätten aus der Kultur der Aborigines. Doch dieser Ort, der noch weitgehend so ist, wie zur Zeit als die Dinosaurier den Planeten durchstreiften, ist derzeit der zerstörerischen Gewalt der Rohstoffindustrie ausgeliefert, allen voran der Forst- und Bergbauindustrie.

Dieser Dokumentarfilm begleitet eine Landärztin bei ihren ausgiebigen Streifzügen durch takayna und erzählt die Geschichte eines unermüdlichen Umweltschützers.

Der Film ist eine Aufforderung, für die letzten wirklich wilden Gebieten unseres Planeten einzustehen, und die verschiedenen Standpunkte von Aktivisten, Ortsansässigen und Aborigines zeigen die Komplexität der modernen Naturschutzarbeit auf.

Regie: Alex Lowther
Produktion: Patagonia, Emily Grant, Josh Nielson, Justin Roth
Akteure: Nicole Anderson, Bob Brown, Sharnie Read, Buck Brown, Kim Booth, Jenny Weber, Greg Irons, Kim Gale, Michael Booth, Lisa Searle, Clyde Mansell, Hanny Allston, Peter Godfrey
 
Entstehungsjahr: 2018
Dauer: 37 min
Unsere Altersempfehlung: 16
Sprache (Ton): Englisch
Sprache (Untertitel): Japanisch, Deutsch, Französisch, Englisch, Chinesisch, Spanisch, Koreanisch
Entstehungsland: Australien
Drehorte: Australien
 
Filmrechte: Patagonia ()
  • Dieser Film kann oben gratis angeschaut werden.

Tags

Hauptthema: Ressourcen-Abbau
Nebenthema: Artenvielfalt Bevölkerung Mut Politik Wald Wildnis Aktivismus
Erwähnungen: Regenwald Aborigines Abholzung Bergbau Naturschutz Patagonia Tasmanien
Themenseite(n): Ressourcen-Abbau

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme