Sand Wars

Sand - die neue Umweltzeitbombe

Offizieller Filmbeschrieb

Am Ende des 21. Jahrhunderts werden Strände Vergangenheit sein.

Das ist die erschreckende Vorhersage von immer mehr Wissenschaftlern und Umweltorganisationen.

Er ist zum zentralen Rohstoff der modernen Welt geworden: Zahnpasta, Reinigungsmittel, Kosmetik, Pneus und Elektronik wären nicht ohne ihn herstellbar. Unsere Häuser, Wolkenkratzer, Strassen und Flughäfen sind mit ihm gemacht. Gleich nach Wasser gehört er bereits zur meist gesuchten Ressource der Erde. An Stränden, in Flüssen und Meeresböden kämpfen Mafia, Regierungen und Tourismusorte um jährlich 15 Milliarden Tonnen davon: Sand.

"Sand Wars" nimmt uns rund um die Welt und portraitiert nicht nur die Verwendung, den Abbau und den Schmuggel um Sand, sondern auch Umweltschützer und betroffene Menschen. Noch nie gesehene Bilder, eindringlich aufgearbeitete Fakten und Alternativen für eine nachhaltigere Zukunft machen Sand Wars zum Zeugnis unserer Zeit.

Hinweise zum Film

"Sand Wars" eignet sich sehr gut für ein grösseres Publikum, z.B. Aufführungen an Events und ist für ein Publikum ab 12 Jahren gedacht. "Sand Wars" hat eine sehr starke Wirkung.

Bewertung der Filmjury

Ausgewählt für das Filme für die Erde Festival 2014.

Der Film vermittelt die Zusammenhänge eindrücklich und vielfältig und zeigt einsichtige Verbindungen zur eigenen Lebenswelt auf. Die Interviews und Perspektivenschilderungen kommen gut zur Geltung.

Der Neuigkeitswert ist enorm, da dieses Thema bis anhin selten oder gar nie dokumentiert wurde. Der Film besticht mit einer guten journalistischen Leistung und Dokumentationsqualität, hat eine hohe Relevanz und einen sehr hohen Bezug zum Thema Lebensgrundlagen und ökologische Basis.

Der Film ist flüssig, anregend - sowohl seelisch wie sensorisch - und bringt viel Intelligentes an den Tag.

Die Vermittlung von Wissen, Fakten und Zusammenhängen wird klar aufgezeigt, ebenso der Einfluss des Menschen auf die Erde und das Leben. Zudem werden viele empirische Beispiele aufgezeigt. Sand Wars bewegt, berührt und zeigt eine planetarische Perspektive auf.

Was das Filmische anbelangt, besticht der Film im einsichtig logischen Aufbau, in der Spannung und im guten Bezug zum Informationsgehalt und Inhalt, einige Bilder und Szenen sind einzigartig und wurden bisher noch nie gezeigt!

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Denis Delestrac
Drehbuch: Denis Delestrac
Produktion: La Compagnie des Taxis-Brousse, Rappi Productions, Laurent Mini, Guillaume Rappeneau, Nathalie Barton
Musik: Sébastien Robitaille
Akteure: Mohamed Nasheed, Shaun Tomson, Michael Welland, Eileen Teen, Gloria Thomas, Orrin Pilkey, Cyrille Simonnet, Erik Meyers, Pieter de Pous
 
Entstehungsjahr: 2013
Dauer: 74 min
Bildformat: 16:9
Sprache (Ton): Deutsch, Französisch, Englisch
Entstehungsland: Kanada, Frankreich
Unsere Altersempfehlung: 16
 
Filmrechte: Rappi Productions (Schweiz)

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

  • Dieser Film kann oben kostenpflichtig angeschaut werden.

Tags

Hauptthema: Ressourcen-Abbau
Nebenthema: Infrastruktur Recycling Urban Mining
Erwähnungen: Sand bauen Beton Mafia Strand Rohstoff Ressourcen
Themenseite(n): Ressourcen-Abbau Festival-Nominationen

Bewertung

Inhalte

Unterhaltungswert

Wissenschaftlichkeit + journalistische Leistung

Transfer eines Momentums

Bilder, Musik, Handwerk


Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme