background
4.7/6

Die verrückte Welt der Hörnchen

Hörnchen gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Tieren auf der Welt. Überall sind sie zu sehen, sie begleiten so manchen Spaziergänger im Park oder im Wald und amüsieren uns mit ihren akrobatischen Kletterkünsten.

Hörnchen haben mittlerweile fast alle Lebensräume der Erde besiedelt, man begegnet ihnen in Städten, im Wald, in Wüsten, in den Bergen und im hohen Norden. Die Eichhörnchen und ihre Verwandten sind heute aus kaum einer Region wegzudenken. Die Dokumentation erzählt spannende und unterhaltsame Geschichten aus der Welt eines der populärsten Säugetiere des Planeten.

Manche Hörnchen können fliegen, viele leben am Boden oder in Bäumen und einige bevorzugen die Kälte oder die Hitze. Ob Jung oder Alt, es gibt kaum einen Menschen, der sich dem Charme eines drollig dreinschauenden Hörnchens mit vollen Backen entziehen kann.

Die Vielfalt im Reich der Hörnchen ist faszinierend und beeindruckend zugleich. Der Film entführt den Zuschauer in die faszinierende Welt dieser kleinen Wesen und zeigt in unterhaltsamen Geschichten, wie sie sich auf der ganzen Welt so erfolgreich behaupten konnten. Er enthüllt die zauberhafte Welt der Hörnchen und bringt eine bunte Mischung aus Information, Unterhaltung und Faszination auf den Bildschirm.

„Die verrückte Welt der Hörnchen“ besticht inhaltlich weniger durch seine Relevanz oder das Aufdecken von Zusammenhängen als durch sein quirliges Sujet, über das er Erstaunliches zu berichten weiss.

Der Film ist äusserst kurzweilig und anregend, hat einen nachvollziehbaren Aufbau und ist gut recherchiert. Es handelt sich bei ihm um einen reinen Tierfilm, der sich entsprechend wenig darum bemüht, den weiteren Kontext zu beleuchten oder Probleme anzusprechen.

Es gelingt diesem sehr kindergerechten Film aber äusserst gut, dem Zuschauer die Hörnchen näherzubringen, ihn emotional zu bewegen und Mitgefühl für die Tiere zu wecken. Darüber hinaus zeichnet sich der Film vor allem durch seine einwandfreie Machart aus. Die Bilder passen zu den Aussagen, sind ästhetisch ansprechend und zeigen Neues, Schnitt, Kameraführung und Filmmusik sind hervorragend.

„Die verrückte Welt der Hörnchen“ wurde für das offizielle Programm des Filme für die Erde Festival 2019 gewählt.

Regie: Yann Sochaczewski
Drehbuch: Yann Sochaczewski
Produktion: Altayfilm GmbH
Musik: Oliver Heuss
 
Entstehungsjahr: 2019
Dauer: 43 min
Unsere Altersempfehlung: 6
Sprache (Ton): Deutsch, Französisch, Englisch
Sprache (Untertitel): Deutsch
Entstehungsland: Deutschland
Drehorte: Deutschland, Kanada, Südafrika, Indien, Vereinigte Staaten
 
Filmrechte: Altay Film ()

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

Weitere Rezensionen

Tags

Hauptthema: Planet Erde Kinder- und familiengerechte Filme
Nebenthema: Wald Wildnis Wildtiere
Erwähnungen: Hörnchen Winter Wüste Kalahari Trockensavanne Alaska Alpen Dschungel Chipmonk Streifenhörnchen Präriehunde indisches Königsriesenhörnchen Gleithörnchen Sonnenhörnchen Rundschwanzziesel Antilopenziesel Erdmännchen Borstenhörnchen Sperber Grizzly Arktisches Ziesel Specht Murmeltiere Eichhörnchen Arizona Jackfruit
Themenseite(n): Kinder- und familiengerechte Filme Planet Erde Festival-Auszeichnungen

Bewertung

Gesamtbewertung

Inhalte

Unterhaltungswert

Wissenschaftlichkeit + journalistische Leistung

Transfer eines Momentums

Bilder, Musik, Handwerk


Film aufführen

Filmtipps

Weitere Filme