Die Reise der Pinguine 2

Offizieller Filmbeschrieb

12 Jahre nach seinem Welterfolg "Die Reise der Pinguine" st der Regisseur Luc Jacquet nun mit dem zweiten Teil zurück. Der Film zeigt die Abenteuer eines jungen Pinguins in der Antarktis, der sich aufmacht, um einem mysteriösen Ruf zu folgen, der ihn an zu einem unbekannten Ziel führt.

Luc Jaquet folgt dem jungen Pinguin auf seiner ersten Reise durch die vergängliche Landschaft am Südpol und zeigt seine Zweifel, seine Ängste und die Herausforderungen, die er mit jedem Schritt meistern muss. So dokumentiert der Film das Schicksal eines Pinguins, der nur dank seines starken und mysteriösen Instinkts überleben kann.

Hinweise zum Film

Die Unterwasseraufnahmen - ein Pinguin kann bis 600 Meter Tiefe tauchen - sind von schon fast verstörender Schönheit und atemberaubender Ungewöhnlichkeit und existieren so in keinem anderen Film. Die zwei sehr gegensätzlichen Welten der Kaiserpinguine, die antarktische Eiswüste und die Freiheit des Ozeans, werden spannend gegenüber gestellt. Die Dramaturgie des Films hingegen ist sachlich und es fehlt ihr an der berührenden Intensität des ersten Teils.

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Luc Jacquet
Drehbuch: Luc Jacquet
Produktion: Bonne Pioche
Musik: Cyrill Aufort
Akteure: Lambert Wilson
 
Entstehungsjahr: 2016
Dauer: 82 min
Bildformat: 21:9
Sprache (Ton): Französisch
Entstehungsland: Frankreich
Drehorte: Antarktis
Unsere Altersempfehlung: 4
 
Filmrechte: Wild Bunch ()

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

Tags

Hauptthema: Planet Erde Kinder- und familiengerechte Filme
Nebenthema: Wildnis Wildtiere
Erwähnungen: Kaiserpinguine Adeliepinguine Pinguine Antarktis Eis Packeis Jungtiere Winter Luc Jacquet Marsch Instinkt Südpol
Themenseite(n): Kinder- und familiengerechte Filme Planet Erde

Film aufführen DVD kaufen

Filmtipps

Weitere FIlme