background

Sprawling from Grace

In den Wahnsinn getrieben

Dieser Film untersucht die Verwüstung durch die Zersiedelung in den USA, was dadurch verlorengegangen ist und die Gefahren, wenn die Art und Weise nicht geändert wird, in der Städte gebaut werden. Amerikaner haben sich durch billiges Erdöl in falscher Sicherheit gewiegt, was ihnen erlaubt hat, sich endlos in die Landschaft auszuweiten. Sie sind hinter dem Steuer ihrer Fahrzeuge gefangen. Die Nachfrage nach Erdöl überwiegt die Reserven der Erde und somit wird diese Lebensweise, in Vororten zu leben, scheitern. Die Liebe der USA zum Auto ist unnachhaltig, doch machen wir weiter wie bisher, mit der Überzeugung, dass morgen genauso aussehen wird wie heute. Bald sind wir gezwungen, aus dieser Illusion aufzuwachen.

Eine eher langwierige Dokumentation, die die Geschichte der USA in Bezug auf ihre Sucht bzw. Abhängigkeit von individueller Mobilität erklärt. Verschiedene Lösungen werden angesprochen, insbesondere der öffentliche Verkehr, verdichtete Stadtplanung sowie eine Änderung des Alltags hin zu weniger Abhängigkeit vom Auto.

Réalisation: David M. Edwards
Scénario: David M. Edwards
Production: Emotion Pictures Productions
Musique: Bob Studinger
Acteurs: Thomas S. Ahlbrandt, Justin Barr, Dena Belzer
 
Année: 2008
Durée: 82 min
Format de photo: 16:9
Notre recommandation d'âge: 16
Langue (audio): anglais
Pays d'origine: États-Unis
Lieux de tournage: États-Unis
 
Droits de diffusion: Journeyman Pictures ()

Vous pouvez également visionner le film contre paiement à l'adresse suivante:

Tags

Sujet principal: Mobilité Urbanisation + villes intélligentes
Sujets secondaires: voiture combustibles fossiles infrastructure transports publics développement urbain
Mentions: pétrole mobilité peak oil transport public compactage voiture
Page(s) thématique(s): Urbanisation + villes intélligentes Mobilité

Organiser une projection

Films conseillés

Autres films