background

Queen Without Land

Seit zwanzig Jahren ist das arktische Inselreich von Spitzbergen die zweite Heimat des Norwegers Asgeir Helgestad. Den Naturfilmer zieht es immer wieder zu dem abgelegenen Archipel im Nordpolarmeer.

Im Jahr 2013 begegnet Asgeir einer kleinen Eisbärenfamilie, die sein Herz eroberte. Im Laufe der nächsten vier Jahre sucht Asgeir immer wieder nach ihnen. Einfühlsam und anrührend erzählt "Auf Wiedersehen Eisbär!" wie wundervoll und zerbrechlich die eisige Welt der Arktis ist. Der Film erinnert uns eindringlich in phantastischen Bildern, was wir verlieren, wenn wir nicht bald umdenken.

Es existiert eine deutschsprachige, auf 45 Minuten gekürzte Fernsehversion mit dem Namen "Auf Wiedersehen Eisbär! - Mein Leben auf Spitzbergen" der ARD (siehe oben).

Regie: Asgeir Helgestad
Drehbuch: Asgeir Helgestad, Anne Elvedal
Produktion: Asgeir Helgestad, Doclights, Britta Kiesewetter, Artic Light
Musik: Julian Cisneros
Akteure: Asgeir Helgestad
 
Entstehungsjahr: 2018
Dauer: 70 min
Unsere Altersempfehlung: 6
Sprache (Ton): Deutsch, Englisch
Entstehungsland: Norwegen
Drehorte: Norwegen
 
Filmrechte: Albatross World Sales ()
  • Dieser Film kann oben gratis angeschaut werden.

Tags

Hauptthema: Klima Planet Erde
Nebenthema: Artenvielfalt Klima Wildnis Wildtiere
Erwähnungen: Eisbär Arktis Antarktis Spitzbergen Permafrost Gletscher Nordlicht Polarlicht Seehunde Rentiere Walrosse Polarfuchs Tourismus
Themenseite(n): Klima Planet Erde

Film aufführen

Filmtipps

Weitere Filme