Filme für die Erde Festival 2020

Am 18. September 2020 feiern wir unser 10. Filme für die Erde Festival und machen natürlich das, was wir am besten können: Kraftvolle Umweltdokus zeigen. Aber nicht nur. Das Festival bietet darüber hinaus ein spannendes Rahmenprogramm mit konkreten Handlungsoptionen zum Thema Nachhaltigkeit. Wie immer sind alle Filmvorführungen kostenlos. 

Wir nehmen die Coronavirus-Situation und die allgemeinen Unsicherheiten in Bezug auf Veranstaltungen sehr ernst. Das Festival planen wir mit grösstmöglicher Vorsicht und unter Berücksichtigung der Abstandsregeln sowie eines eigenen Schutzkonzeptes.

Unsere Festivalstandorte in der Schweiz: Affoltern am Albis, Basel, Biel, Bern, Chur, Horgen, Interlaken, Luzern, Schaan, Solothurn, Steffisburg, St. Gallen, Thun, Winterthur, Zug und Zürich

Jubiläums-Programm 

Freitag, 18. September

09.00 - 10.00 Uhr
Auf Wiedersehen Eisbär (Deutsch)
Schulkino
10.30 - 11.30 Uhr
Microplastic Madness (Deutsch)
Schulkino
12.15 - 13.15 Uhr
Microplastic Madness (Deutsch)
Schulkino und öffentlich
14.00 - 15.45 Uhr
Chasing The Thunder (EN mit DE Untertitel)
Schulkino und öffentlich
17.30 - 19.00 Uhr My Octopus Teacher (EN mit DE Untertitel) Öffentlich
19.30 - 21.45 Uhr The Story of Plastic (EN mit DE Untertitel) inkl. Festivaleröffnung, Kurzfilmen Öffentlich


Sonntag, 20. September 

in Basel, Bern und Winterthur

14.00 - 15.30 Uhr Chasing The Thunder (EN mit DE Untertitel) Öffentlich
15.45 - 16.45 Uhr Do-it-yourself-Workshops Öffentlich (auf Anmeldung)
17.00 - 18.30 Uhr Das Forum (DE/EN mit DE Untertitel) Öffentlich
ab 18.30 Uhr Diskussion