Das 9. Filme für die Erde Festival

Am 20. September 2019 findet bereits das 9. Filme für die Erde Festival in der Schweiz, in Deutschland und in Liechtenstein statt. An diesem Tag zeigen wir die besten Nachhaltigkeitsfilme des Jahres – gleichzeitig in mehr als 20 Städten. Der Eintritt ist kostenlos (mit Ausnahme des Lunchkinos). 

An unserem Festival zeigen wir einen Tag lang sieben auserlesene Filme rund um das Thema Nachhaltigkeit – für jung und alt, für Nachhaltigkeitsneulinge und Umweltexperten*innen. Ausserdem erwarten die Festivalbesucher*innen interessante Ausstellungen von lokalen nachhaltigen Vereinen und am Abend eine packende Diskussion mit einem Gast. 

Die Hauptfiguren unserer Festivalfilme halten dem Status Quo inspirierende Lösungen aus Landwirtschaft, Politik, Forschung und Wirtschaft entgegen, geben Impulse für konkrete Veränderungen – und vor allem lassen die Festivalbesucher*innen mit Handlungsmöglichkeiten und Tatendrang zurück.

Festivalprogramm

08.30 - 09.30 Uhr
Die verrückte Welt der Hörnchen, Schulkino Unter-/Mittelstufen
10.00 - 11.00 Uhr
Wilde Nächte, Schulkino für Unter-/Mittelstufen
12.15 - 13.30 Uhr*
Lunchkino mit nachhaltiger Verpflegung
14.00 - 15.30 Uhr
Youth Unstoppable, für Oberstufen und Interessierte
16.00 - 17.30 Uhr
Honeyland, Generationenkino
18.00 - 19.30 Uhr The Biggest Little Farm, After Work Film
20.00 - 22.00 Uhr
Serengeti Rules, Hauptfilm, Diskussion
ab 22.15 Uhr
Bio-Apéro für alle


* In Chur 12.00 - 13.15

Schulkino

Filme für die Erde lädt Schüler*innen aller Altersstufen zu vier Filmvorführungen am Vormittag und Nachmittag ein. Wieder im Klassenzimmer können Schulklassen gleich selbst aktiv werden: Zusammen mit den Energie- und Klimapionieren bieten wir kostenlos ergänzende Impuls-Lektionen im Unterricht an. Anmeldung Schulkino  

Das detaillierte Programm im Schulkino-Pdf

Lunchkino

Mittagspause mal anders: Zum „z’Mittag“ gibt es zum Film Verpflegung mit nachhaltig produzierten Sandwiches und Getränken. Für Firmen, Stadtverwaltungen, Einzelpersonen und Partner von Filme für die Erde. Die Plätze sind begrenzt – frühzeitig reservieren empfohlen. Die Anmeldung zum Lunchkino folgt in Kürze.

Hauptfilm und Diskussion am Abend

Eine packende Diskussion mit einem Gast und Mitja Rietbrock (SRF-Reporter und Redaktionsleiter) eröffnet den Hauptfilm "Serengeti Rules" und wird vom Veranstaltungsort aus Winterthur per Live-Stream an alle Standorte übertragen. Nach dem Film gibt es ein Bio-Apéro für alle. Infos zum Gast folgen.

Netzwerkpartner

Unser Festival mit rund 16'000 Besucher*innen bietet lokalen Vereinen einen kostenlosen Ausstellungsplatz und damit eine Plattform, um ihre Arbeit einem breiten Publikum bekannt zu machen und nebenbei ihr Netzwerk zu vergrössern. Gleich hier anmelden.

Veranstaltungsorte

Schweiz

Affoltern am Albis
Aula Schulhaus Ennetgraben
Basel
Scala Basel
Bern
ESBB Eventlokal
Biel
Rennweg 26, Genossenschaft
Chur
HTW Chur
Horgen
Schinzenhof* und Alte Schule
Interlaken
Hotel Artos
Luzern
Luzern Neubad und Kulturhof Hinter Musegg*
Schaffhausen*** Museum Allerheiligen
Solothurn
Altes Spital und Kino Capitol*
St. Gallen
Lokremise und Cinedome*
Steffisburg
Schulhaus Schönau 2**
Thun
Gotthelf Aula** und Theater Alte Oele
Winterthur
Kiwikinos
Zug
Freiruum
Zürich
Arthouse Kino Alba* und Jugendkulturhaus Dynamo


* nur 8.30 und 10.00 Uhr Vorstellung
** nur 10.00 und 14.00 Uhr Vorstellung
*** in Kooperation mit dem Regionalen Naturpark Schaffhausen

Liechtenstein

Schaan
TAK Theater Liechtenstein

Deutschland 

Konstanz
K9 e.V. Kommunales Kunst- und Kulturzentrum
Leipzig
WERK 2 - Kulturfabrik Leipzig e.V.
Radolfzell am Bodensee
Zunfthaus Radolfzell
Rheinfelden
Rheinflimmern


Infos Sponsoren, Förderer und Werbepartner:
Schweiz  | Deutschland (Version .ppt)

Infos für potentielle Festival-Satelliten hier.