The Yes Men

Globalisierung, nein danke!

Description officielle du film

Ein unterhaltsamer Dokumentarfilm, der den "Yes Men" - einer kleinen Gruppe von Scherz-Aktivisten - folgt, die durch ihre Streiche bei der Welthandelsorganisation und auf verschiedenen Geschäftskonferenzen weltweit Bekanntheit gewinnen. Der Film beginnt, als zwei Mitglieder von The Yes Men, Andy und Mike, eine Website ins Leben rufen, die die World Trade Organization nachahmt - und es wird mit der echten Seite verwechselt. Sie spielen mit der List und finden sich bald in wichtigen Funktionen als WTO-Vertreter eingeladen. Erfreut, die Organisation zu vertreten, die sie politisch ablehnen, legen Andy und Mike Sparsamkeits-Anzüge an und machen sich auf, das unbewusste Publikum mit dunkel komischer Satire zu schockieren, die die schlimmsten Aspekte des globalen Freihandels betont.

Informations techniques et droits d'auteurs...

Réalisation: Chris Smith, Dan Ollman, Sarah Price
Production: Chris Smith, Sarah Price, Yes Men Films LLC
Musique: Joe Wong
Acteurs: Mike Bonanno, Andy Bichlbaum, Michael Moore, Laura Nix, Marco Deseriis, Wago Kreider, Patrick Lichty, Matt McElligott, Ryan McKinley, Bob Ostertag, Sal Salamone
 
Année: 2003
Durée: 83 min
Langue (audio): anglais
Pays d'origine: États-Unis
Lieux de tournage: France, Australie, États-Unis, Finlande, Royaume-Uni
Notre recommandation d'âge: 16
 
Droits de diffusion: Frenetic (Suisse)

Plus d'informations...

Disponibilité

  • Ce film peut être visionné gratuitement en haut.

Vous pouvez également visionner le film contre paiement à l'adresse suivante:

Tags

Sujet principal: L'Homme comme potentiel
Sujets secondaires: globalisation activisme
Mentions: comédie satire WTO farce organisation mondiale du commerce Yes Men
Page(s) thématique(s): L'Homme comme potentiel

Organiser une projection

Films conseillés

Autres films