1. Zeitlinie >
  2. 21.09.2018

Filme für die Erde Festival 2018

Über die letzten Monate hinweg stiegen das Stresslevel und die Vorfreude kontinuierlich, bis sie schliesslich am Freitag 21. September im Filme für die Erde Festival ihren wunderschönen Höhepunkt erreichten. Insgesamt kamen am Festivaltag rund 16.000 BesucherInnen zusammen, um sich die hochkarätigen Umweltdokumentationen anzuschauen. Vor dem Hauptfilm am Abend durften wir Gabriele Müller-Ferch von der SRF-Sendung «heute und hier» und Livio Rey von der Vogelwarte Sempach als Gäste zu einer Podiumsdiskussion in Winterthur begrüssen. 

Das 8. Filme für die Erde Festival 2018 war ein grosser Erfolg. Gemeinsam mit 100 Partnern, 200 Freiwilligen und 72 NGOs hat sich das Festival als eines der grössten Nachhaltigkeits-Events in der Schweiz etabliert. An einem Tag konnten in 21 Städten mit über 130 Filmvorführungen in 43 Säälen gegen 16.000 Menschen vor die Leinwände gebracht werden. Tausende Menschen werden in den nächsten Monaten zusätzlich durch die Weitergabe-Filme erreicht. 

Programm

Publikationen


Abschlussbericht

Festival-Magazin

Festival-Flyer 

Festival-Plakat



Berichterstattung in den Medien

Unter den 48 redaktionellen Beiträgen fielen uns folgende ganz besonders auf:

"Nach solchen Filmen kauft man anders ein" - Migros-Magazin (Interview mit Helferin Miriam Rizi)

"Die Macht des roten Goldes" - Tagblatt Zürich

"Es wird still in der Luft" - Bündner Woche

"Wir haben 400 Schüleranmeldungen" - Badische Zeitung (Interview mit Gerd Sauer, Filme für die Erde Deutschland

"Das Filme für die Erde Festival soll ein Augenöffner sein" - Luzerner Zeitung (Interview mit Kai Pulfer)

"Ein tiefer Blick in die Tomatendose" - Der Landbote

Beiträge im Online-Magazin

"Die Kraft der Bilder" - Interview mit James Balog, The Human Element 

"The Power of the Image" - Interview with James Balog, The Human Element

"Einchecken ins Insekten-Hotel"

"Das grosse Vogelsterben"

"Gewässer der Schweiz - alles klar?"

"Die Weltreise der Tomate"

"Der Klimawandel betrifft uns alle"

"Tomatensauce aus China - Made in Italy"

"Die aussergewöhnlichen Reisen der Zugvögel"

"Wo sind alle Insekten hin?"

"Eine spektakuläre Reise um die Welt - Festival 2018"

"Livestream 2018 - Klimawandel und Vogelsterben"

Besondere Leistungen

Dieses Jahr werden zum ersten Mal nur noch digitale Filmschlüssel an die Besucher verteilt. Insgesamt wurden über 4.000 Filmschlüssel ausgegeben. / Mit zusätzlichen Standorten, erstmals auch in Deutschland, wird eine weitere Internationalisierung erreicht. / Im Jahresverlauf bis zum Festival gab es mehr als 26.000 Aufrufe der Filme für die Erde Festivalseite. / Mit 48 redaktionellen Beiträgen konnte eine Gesamtreichweite von knapp 18 Millionen möglichen Kontaktpunkten realisiert werden. / 93% der befragten Besucher bewerten die Qualität des Festival als "gut" bis "sehr gut" / Mit "The Human Element" gelang es wiederum eine Premiere zu haben. Der Film wird erst 1-2 Jahre später auf den Markt kommen. / Zum ersten Mal wurde von uns ein Film in deutsch vertont ("The Clean Bin Project")

In den Auswertungen der Umfragen unter den Besuchenden, Helfenden und Ausstellenden spiegelt sich der Erfolg des Festivals wieder und viele möchten gerne wieder nächstes Jahr involviert sein. Viele positive Rückmeldungen zeigen, dass das Festival viele Menschen motiviert, eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten.

Video- und Film-Produktionen

Die besten Fotos unserer Freiwilligen

Wir danken allen Sponsoren und Partnern für die Ermöglichung dieses Festivals.

Swisscom als Hauptsponsor seit 2008




Tags: Festival, Rekorde, Events