1. Zeitlinie >
  2. 01.06.2007

Durchführbarkeits-Abklärung

Nach dem die Aktion "Wissen weitergeben" innerhalb myblueplanet abgeschlossen wurde, bleibt die Idee, dasselbe Prinzip mit verschiedenen Filme zu Nachhaltigkeit, schweizweit und mit grösseren Stückzahlen zu machen. Die Druckerei Baldegger finanziert eine erste Durchführbarkeits-Abklärung und die ersten Schritte während dreier Monate. Im August bekommt die Idee auf dem Aussichtspunkt Bäumli in Winterthur den definitiven Namen "Filme für die Erde". Es werden weiterhin DVDs von "Eine unbequeme Wahrheit" verschenkt, die Filme "The Oil Crash" und "We Feed the World" werden entdeckt und Natalie Gaggini schenkt Filme für die Erde eine erstes Logo und Briefschaft.


Tags: Organisations-Entwicklung