Unsere Filmjurys

Unsere Filmjurys, in welchen wir im Nachhaltigkeitsbereich engagierte Laien, aber auch Fachkräfte verschiedener Nachhaltigkeitsgebiete haben, identifiziert, welche Filme sich am Besten, wie und warum für die Absicht von Filme für die Erde eignen. Sie ist mehr auf die Inhalte, die Wirkung und Einsatzbereiche der Filme fokussiert, als auf klassische Filmbewertung wie Schnitt, Kameraführung etc.

  • Sie bewertet Filme auf Ihre Verwendbarkeit
  • Sie stellt qualifizierte Bewertungen, Inputs und Zusatzinformationen bereit
  • hilft dem Kernteam von Filme für die Erde mit der Auswahl der Festivalfilme
  • nominiert Filme in Kooperationen mit anderen Filmfestivals
  • liefert die Gründe für die Aufnahme oder Ablehnung von Filmen in unsere Empfehlungen

Die Filmjury besteht aus 10-15 Mitgliedern verschiedenen Alters und beider Geschlechter. Die Mitglieder decken Kenntnisse in inhaltlichen Thematiken ab, die oft für Bewertungen gebraucht werden, insbesondere:

  • Energietechnologie
  • Klimawissenschaften
  • Nahrungsmitteltechnologie, Landwirtschaft, Urban Farming, Permakultur
  • Film, Filmtechnik, Storytelling
  • Kultur, Theater und Film
  • Pädagogik, Anwendung in Schulen, Ressource Mensch
  • Politik, Gesetzgebung
  • Finanzwirtschaft und Geld
  • Filme für die Erde, Campaigning, Motivation, Momentum
  • Firmen, Corporate Social Responsibility, Social Entrepreneurship

Es gibt momentan Filmjury-Teams in Luzern und Winterthur.


Detaillierte Informationen

Filmselektion-pdf

Anmeldung

Der Ablauf ist wie folgt.

  1. Frage bei einem der Filmjury-Leiter nach, wann und wo Du als Gast ein- bis dreimal dabei sein kannst. So kannst Du das Team und die Arbeit gut kennenlernen, bevor Du Dich bewirbst.
  2. nach diesen Besuchen bewerbe Dich hier für die Probezeit
  3. Nach 6 Monaten Probezeit entscheidet das lokale Team über Deine Aufnahme.

Wir freuen uns sehr auf Deine Beiträge!

Unsere Filmjury-Mitglieder

Siehe dazu die entsprechenden Portraits unter Team.