When Two Worlds Collide

Offizieller Filmbeschrieb

Diese spannungsvolle und umfassende Glanzleistung stellt das Publikum direkt in die Feuerlinie zwischen mächtigen peruanischen Führungsfiguren, die durch nichts von ihren Zielen abzuhalten sind.

Auf der einen Seite ist Präsident Alan Garcia, der, erpicht auf die Weltbühne zukommen, aggressiv Öl, Mineralien und Gas aus ursprünglichem Land amazonischer Indianerstämme abbaut. Von der anderen Seite kommt heftiger Widerstand von Alberto Pizango, dessen leidenschaftliche Reden gegen Garcias destruktive Taten bei seinen Unterstützern zu Aufschrei führen.

Als Garcia weiterhin die Forderungen ignoriert, verwandelt sich das heftige Wortgefecht in tödliche Gewalt...

Hinweise zum Film

Herausragender Film, schafft eine umfängliche Investigation über mehrere Jahre hinweg über den Kampf von Indigenen ihr Territorium im peruanischen Amazonas Regenwald gegen das Eindringen von Ölkonzernen, welche grossräumige Verschmutzung des Landes und Wassers zur Folge hatten. Der Film ähnelt einem Politthriller, leider ist er keine Fiktion. Er schildert den multidimensionalen Kampf auf wirtschaftlicher Ebene anhand dem Druck um Free Trade Agreements und politischer Strategien und Unaufrichtigkeit, von Gewalt, Mord und Totschlag und in wie fern sich die Bevölkerung gegen eine heimliche Gesetzesänderung (der Ley 1090, welche Indigene Landrechte ungültig machen) zur Wehr setzt und für den Erhalt vom Regenwald Kämpfen.

Besonders spannend am Film ist, wie die historischen und politischen Ereignisse in den Medien geschildert werden und welchen grossen Einfluss diese auf die Ereignisse selbst und auf die Unterstützung eines neoliberalen Narrativen und der damit einhergehenden Zerstörung von Regenwäldern hat.

Weitere Rezensionen

Diesen Film muss man gesehen haben. – Screen Daily

Haarsträubendes Filmmaterial. – Variety

Ergreifend... dramatisch. – Hollywood Reporter

Emotional packend. – Star Tribune

Audience Award - Best Film – Zurich Film Festival 2016

Special Jury Prize - World Cinema Documentary – Sundance Film Festival 2016

Grand Jury Prize – Madrid International Documentary Film Festival 2016

Golden Goblet - Best Documentary – Shanghai International Film Festival 2016

Best Documentary - Special Mention "For its unique access and for masterfully weaving together multiple threads that give the audience a unique perspective on an urgent and compelling story, WHEN TWO WORLDS COLLIDE receives a Special Jury Mention." – Minneapolis St. Paul International Film Festival 2016

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Heidi Brandenburg, Mathew Orzel
Produktion: Taira Akbar, Yachaywasi Films
Musik: H. Scott Salinas
 
Entstehungsjahr: 2016
Dauer: 103 min
Sprache (Ton): Englisch, Spanisch
Sprache (Untertitel): Englisch
Entstehungsland: Peru, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich
Drehorte: Peru, Nicaragua
Unsere Altersempfehlung: 16
 
Filmrechte: The Film Sales Company ()

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

  • Dieser Film kann oben kostenpflichtig angeschaut werden.

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

Netflix

Tags

Hauptthema: Ressourcen-Abbau
Nebenthema: Fossile Gift Mut Politik Trinkwasser Gesundheit Wachstum Aktivismus
Erwähnungen: Peru Regierung Bürgerkrieg Amazonas Konflikt Investigation Regenwald Indigenen Verschmutzung Kampf indigene Rechte Free Trade Agreement Vergiftung Mobilisierung Widerstand Grassroots Aidesep Petro Peru Alberto Pizzarro Alan Garcia
Themenseite(n): Ressourcen-Abbau

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme