Weil Ich Länger Lebe Als Du

Kinder kämpfen für ihre Welt

Offizieller Filmbeschrieb

"Weil ich länger lebe als du" ist die Geschichte von drei Kindern, die beschlossen haben, sich nicht mehr auf die Erwachsenen zu verlassen. Mit den unterschiedlichsten Projekten haben sie sich auf den Weg gemacht, um sich ihren Traum von einer besseren Welt zu erfüllen: Die 15-jährige Fardosa in den Slums von Nairobi, die sich gegen die Zwangsverheiratung junger Mädchen einsetzt. Der 13-jährige Roman im Irak, der gegen elterliche Gewalt in seinem Umfeld kämpft. Und allen voran der heute 14-jährige Felix, die zentrale Figur unserer Dokumentation, der sich mit seiner Initiative Plant-for-the-Planet gegen den Klimawandel einsetzt, um die Welt reist, mit Entscheidern und Politikern debattiert und es immer wieder schafft, neue Kinder davon zu überzeugen,

dass es sich lohnt, für die eigenen Ziele zu kämpfen.

Weltweit vernetzt und mit einer unglaublichen Energie arbeiten die Kinder so professionell wie die Erwachsenen - aber sie sehen Dinge anders! Die großen Krisen unserer Welt aus Kindersicht. Über die vier Jahre hat das Filmteam von fechnerMEDIA Felix Finkbeiner und seine Freunde durch die Höhen und Tiefen ihrer Arbeit begleitet. Eine Erfolgsgeschichte, die anderen Mut macht, sich ebenso für unsere Welt einzusetzen.

Hinweise zum Film

Der Film eignet sich vor allem für Schulvorführungen, wobei sich PrimarschülerInnen besonders gut mit den Hauptfiguren identifizieren können. Auch für Familien ist der Film sicherlich wertvoll, hingegen eignet er sich aufgrund des simplen Inhalts nicht für anspruchsvolle ZuschauerInnen.

Sehr gut gezeigt werden Bedeutung und Möglichkeiten der heutigen elektronischen Kommunikationsmittel und wie sich damit Schulkinder rund um den Globus für ein soziales und ökologisches Projekt vernetzen und miteinander agieren können.

"Weil ich länger lebe als du" steht in engem Zusammenhang mit der Geschichte von Wangari Maathai. Es lohnt sich daher, den Film "Die Vision von Wangari Maathai" vorher anzuschauen.

Bewertung der Filmjury

Ausgewählt für das Filme für die Erde Festival 2013.

"Weil ich länger lebe als du" schaut sich sehr flüssig und ist seelisch und geistig anregend.

Der Film greift ein noch fast nie dokumentiertes Thema auf, das hochrelevant ist und sich mit unserer eigenen Lebenswelt assoziieren lässt. Dabei zeigt er viele bessere Wege und Perspektiven auf. Die Qualität der Recherche und der Dokumentation ist recht gut, wenn auch Zusammenhänge teilweise ungenügend dargestellt werden.

Obwohl kaum Wissen und Fakten vermittelt werden, zeigt der Film doch recht gut den Einfluss der Menschen auf das Ökosystem Erde auf. Er stellt jedoch nicht den Anspruch auf Wissenschaftlichkeit.

Vielmehr steht in "Weil ich länger lebe als du" der emotionale Aspekt im Vordergrund: Der Film ist sehr bewegend und inspirierend. Er weckt eine planetarische Perspektive, öffnet den Zugang zu einem kollektiven Bewusstsein und lehrt sowohl Eigenverantwortlichkeit als auch Verantwortung anderen gegenüber.

Der Film ist nachvolllziehbar aufgebaut, der Spannungsbogen verläuft eher gleichmässig. Die ästhetisch nicht gerade umwerfenden Bilder und Szenen haben einen guten Inhaltsbezug. Schnitt, Kameraführung und Filmmusik sind genügend.

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Carl-A. Fechner, Henriette Bornkamm
Produktion: fechnerMEDIA, Westdeutscher Rundfunk (WDR), fechnerMedia
Musik: Olaf Taranczewski
 
Entstehungsjahr: 2012
Dauer: 45 min
Bildformat: 16:9
Sprache (Ton): Deutsch
Entstehungsland: Deutschland
Unsere Altersempfehlung: 12
 

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

DVD kaufen
  • Dieser Film kann oben kostenpflichtig angeschaut werden.

Tags

Hauptthema: Potential Mensch
Nebenthema: Mut Vernetzung Wald Zusammenarbeit
Erwähnungen: Kinder Projekt Zwang Heirat Eltern Gewalt Klimawandel
Themenseite(n): Potential Mensch

Bewertung

Inhalte

Unterhaltungswert

Wissenschaftlichkeit + journalistische Leistung

Transfer eines Momentums

Bilder, Musik, Handwerk


Film aufführen DVD kaufen

Filmtipps

Weitere FIlme