Voices of Transition

Ein inspirierender Dokumentarfilm über die Pioniere des Wandels

Offizieller Filmbeschrieb

Ein buchstäblicher Action-Film.

Der Mut machende Dokumentarfilm "Voices of Transition" zeigt anhand positiver Beispiele aus verschiedenen Ländern, wie wir unsere Felder und Städte auf die doppelte Herausforderung von Klimawandel und Erdölknappheit vorbereiten können.

Im Film kommen die wichtigsten Protagonisten des sozialökologischen

Wandels in Frankreich, England und Kuba zu Wort. Das kubanische Beispiel beeindruckt vielleicht am meisten: Anfang der 90er holte die Tropeninsel eine katastrophale Wirtschaftskrise heim. Mit viel Improvisation und Geschick schafften es die Kubaner jedoch, aus der Not eine Tugend zu machen und ohne Öl auszukommen. Heute ist das Land zum weltweiten Vorreiter in urbaner Ökolandwirtschaft avanciert.

Der Film zeigt mit wegweisenden Beispielen aus Frankreich, England und Kuba, wie mit einer postfossilen, relokalisierten Landwirtschaft die ganze Welt ernährt werden kann. Dank spannender, eindrucksvoller Bilder wird anschaulich gemacht, wie mit einem intelligenten Umgang mit Ressourcen, mit Baumreihen, Biodiversität und viel mehr Gemeinschaft unser Planet wiederbelebt werden kann. Im Mittelpunkt stehen lokale Strukturen, die erdölunabhängig funktionieren und dem Klimawandel entgegenwirken.

Bewertung der Filmjury

"Voices of Transition“ beleuchtet ein wenig dokumentiertes Thema von hoher Relevanz und stellt einen starken Bezug zu unseren Lebensgrundlagen und unserer ökologischen Basis her. Der Film vermag gut Zusammenhänge zu vermitteln, zeigt bessere Wege auf und untermalt diese mit sehr gut eingebrachten Beispielen von Vorreitern.

"Voices of Transition“ ist anspruchsvolle Unterhaltung, die seelisch anregt. Der Einfluss des Menschen auf die Erde wird gut aufgezeigt und auch gleich mit Lösungsansätze versehen. Eine Vermittlung von Wissen gibt es zwar, jedoch ohne umfassend auf Fakten einzugehen oder angemessene Relativierungen vorzunehmen.

Dafür berührt "Voice of Transition“ emotional, vermag zu inspirieren, spricht Verantwortung an und überträgt Handlungswille. Technisch sticht der Film mit gleichmässigem Spannungsbogen, mittelmässigen Bildern und Kameraführung nicht besonders hervor.

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Nils Aguillar
Drehbuch: Nils Aguillar
Produktion: Milpa Films
Musik: Elischa Kaminer
Akteure: Vandana Shiva, Miguel Espinosa, Martin Crawford, Bernard Forey, Oswaldo Forey, Jacqui Hodgson, Sally Jenkins
 
Entstehungsjahr: 2012
Dauer: 66 min
Sprache (Ton): Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch
Entstehungsland: Deutschland, Frankreich
Unsere Altersempfehlung: 14
 
Filmrechte: VoicesofTransition.org ()

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

Tags

Hauptthema: Permakultur
Nebenthema: Esswald Postkonsumismus Resilienz Urban Agriculture Zusammenarbeit
Erwähnungen: permakultur klimawandel Ökologie kuba england landwirtschaft industrie
Themenseite(n): Permakultur

Bewertung

Inhalte

Unterhaltungswert

Wissenschaftlichkeit + journalistische Leistung

Transfer eines Momentums

Bilder, Musik, Handwerk


Film aufführen DVD kaufen

Filmtipps

Weitere FIlme