background

The Wild

How Do You Save What You Love?

Durch den plötzlichen Abbau von Schutzmaßnahmen, die die EPA (Environmental Protection Agency) zum Schutz der Lachse, des Wassers und der Menschen in Bristol Bay erlassen hatte, hat das derzeitige politische Regime in den Vereinigten Staaten einseitig das unerbittliche Streben eines Bergbaukonzerns nach dem Bau der größten Kupfermine Nordamerikas im Tagebau wiederbelebt - direkt im Oberlauf der gewaltigsten Wildlachsfarm der Welt.

"The Wild" ist ein Wettlauf gegen die Zeit, in dem die hart erkämpften/gewonnenen Schutzvorkehrungen für Bristol Bay jetzt so flüchtig erscheinen wie der Morgennebel. Durch die Linse von Mark Titus' angeborener Liebe zum Wildlachs fokussiert, wird der Konflikt in Alaska zum Vorboten einer größeren, globalen Frage: Wie versöhnen wir die Trennung des Menschen von der Natur, die uns erhält - und wenn wir den Kurs ändern können - wie retten wir, was übrig bleibt?

Wie retten wir, was wir lieben?

Regie: Mark Titus
Drehbuch: Mark Titus, Eric Frith
Produktion: Mark Titus, John W. Comerford, August Island Pictures
Musik: David Parfit
Akteure: Yvon Chouinard, Yvon Chouinard, Tom Colicchio, Tom Douglas, Steve Gleason, Bella Hammond, Mark Harmon, Avery McCammon, Apay'Uq Moore, Mark Titus
 
Entstehungsjahr: 2019
Dauer: 65 min
Unsere Altersempfehlung: 14
Sprache (Ton): Englisch
Entstehungsland: Vereinigte Staaten
Drehorte: Vereinigte Staaten
 
Filmrechte: Smart House Creative (Vereinigte Staaten)

Tags

Hauptthema: Ressourcen-Abbau
Nebenthema: Artenvielfalt Gift Politik Vernetzung Wasserkreislauf Wildnis Wildtiere
Erwähnungen: Alaska Lachs Fischerei Bergbau Kupfer Seattle Alkoholismus EPA Trump Bristol Bay Pebble Einheimischer Orca-Wal
Themenseite(n): Ressourcen-Abbau

Film aufführen

Filmtipps

Weitere Filme