The Reluctant Radical

Offizieller Filmbeschrieb

"The Reluctant Radical" folgt dem Aktivisten Ken Ward, der sich seinen Ängsten stellt und sich auf den Weg macht, den Klimawandel zu bekämpfen. Ken bricht das Gesetz und sieht dies als letztes Mittel, um seine persönliche Verpflichtung gegenüber zukünftigen Generationen zu erfüllen. Nachdem er zwanzig Jahre lang Umweltorganisationen geführt hat, alarmieren ihn die wissenschaftlichen Beweise des Klimawandels und die Auswirkungen auf die Zivilisation, wie wir sie kennen immer mehr. Ken drängt innerhalb von Umweltorganisationen auf eine Krisenreaktion. Diese Bemühungen scheitern, und er betrachtet den zivilen Ungehorsam als das wirksamste politische Instrument, um mit katastrophalen Umständen fertig zu werden.

Hinweise zum Film

Ein interessantes Porträt eines Aktivisten, der aus Gewissensgründen Öl-Piplines, die von Kanada in die USA führen, still legt und vor Gericht kommt. Der Mann wird nicht verurteilt, da er aus Sorge um die Zukunft der Menschheit gegen die Ölindustrie vorgeht.

Bewertung der Filmjury

"The Reluctant Radical“ hat bei unserer Filmjury ein geteiltes Echo hervorgerufen.

Auf der einen Seite überzeugt der positivistische Ansatz und das deutliche Plädoyer zur Eigenverantwortlichkeit.

Andererseits war der Jury nicht durchweg klar, welche neues Informationen oder Argumente der Film in die Debatte einbringt.

Zu entscheiden, ob diese "radikale" Art des Protests gutzuheissen ist, oder nicht, bleibt jedem Zuschauer selbst überlassen.

Weitere Rezensionen

"The Reluctant Radical" ist die beeindruckendste Umweltdokumentation, die ich bis heute gesehen habe - und ich habe schon viele gesehen. Sie ist ein absolutes Muss. – D. Schwartz, CineSource

Ein Film, der sowohl ein lebendiges Porträt eines Aktivisten als auch ein spannender Thriller ist - eine hitchcockianische Version von "An Inconvenient Truth"... – Willamette Week

Grayzel möchte, dass wir darüber nachdenken, ob diese Ein-Mann-Mission zur Rettung der Welt Ward zu einem Radikalen macht. "Ja" wäre eine zu einfache Antwort, und die falsche, wenn Sie Ward fragen. Er will den Klimawandel um jeden Preis stoppen. Jede seiner Handlungen ist von gesundem Menschenverstand. Sind vielleicht wir die Verrückten? – The Missoula Independent

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Lindsey Grayzel
Produktion: Goodwin Grayzel Productions
Akteure: Cynthia Ward, Angelo Dileo, Jay O'Hara, Laura Byerly, Leonard Higgins, Annette Klapstein
 
Entstehungsjahr: 2018
Dauer: 77 min
Sprache (Ton): Englisch
Entstehungsland: Vereinigte Staaten
Drehorte: Vereinigte Staaten
Unsere Altersempfehlung: 14
 
Filmrechte: Goodwin Grayzel Productions ()

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

  • Dieser Film kann oben kostenpflichtig angeschaut werden.

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

Tags

Hauptthema: Energie Potential Mensch
Nebenthema: Klima Mut Aktivismus
Erwähnungen: Shell Greenpeace Protest Arktis Öl Skagit County Erderwärmung Kohle Moral Break free from Fossil Fuels Exxon Mobil ziviler Ungehorsam Pipeline North Dakota XL Keystone Transmountain Ken Ward Gerichtsprozess
Themenseite(n): Klima Energie Potential Mensch

Bewertung

Inhalte

Unterhaltungswert

Wissenschaftlichkeit + journalistische Leistung

Transfer eines Momentums

Bilder, Musik, Handwerk


Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme