Resultat: 15 Filme

The True Cost (2015)

Andrew Morgan / 92 min / ab 14 Jahre / 5.1/6
Eine Doku über die Bekleidungsindustrie. Es geht um die Mode, die wir tragen, die Leute, die sie herstellen, und den weltweiten Einfluss der Modeindustrie. | als DVD bei uns bestellbar

Banking Nature (2015)

Denis Delestrac, Sandrine Feydel / 88 min / ab 16 Jahre / 4.7/6
Seit einigen Jahren boomt ein neuer Markt, der die Natur ökonomisch nutzbar macht. Der Rückgang der Artenvielfalt lässt den Wert lebender Arten steigen... | kostenpflichtig bei uns anschaubar, gratis bei uns anschaubar

The Economics of Happiness (2011)

Helena Norberg-Hodge, Steven Gorlick, John Page / 68 min / ab 14 Jahre / 4.4/6
Der Film ist eine Dokumentation über die Allianz der Regierungen mit der Wirtschaft und eine Gegenbewegung zu diesem Modell. | kostenpflichtig bei uns anschaubar, gratis vorführbar

Dirty Gold War (2015)

Daniel Schweizer / 68 min / ab 16 Jahre / 4.2/6
Auf der einen Seite die schillernde Luxusindustrie, auf der anderen Seite die Lebensbedingungen der Menschen, die unter dem Fluch des Goldes leiden. |

Inside Job (2010)

Charles Ferguson / 104 min / ab 16 Jahre / 4.1/6
Der Film, der über 20.000.000.000.000 $ kostete. Die Hintergründe der globalen Finanzkrise, deren Folgen immer noch nicht ausgestanden sind. | als DVD bei uns bestellbar, als BluRay bei uns bestellbar

Chocolate's Heart of Darkness (2019)

Paul Moreira / 56 min / ab 16 Jahre
Bis 2006 sollte Kinderarbeit auf Kakaoplantagen ein Ende gesetzt werden. Der Film zeigt eindrücklich wie an der Elfenbeinküste Dinge umgesetzt wurden, wie Kinderarbeit zum Teil aber trotzdem weitergeführt wurde. | kostenpflichtig bei uns anschaubar

System Error (2018)

Florian Opitz / 95 min / ab 16 Jahre
"System Error" beleuchtet bisher häufig verborgen gebliebene Zusammenhänge und legt die selbstzerstörerischen Zwänge des Systems offen - einem System, an dem wir alle teilhaben, als Beschäftigte, Anleger oder Konsumenten. |

Fair Traders (2018)

Nino Jacusso / 90 min / ab 14 Jahre
Die Dokumentation porträtiert drei Persönlichkeiten aus drei Generationen, die in der Schweiz, in Deutschland, Tansania und Indien alternative Ideen umsetzen und Nachhaltigkeit als Versprechen für die Zukunft einlösen. |

Ghost Fleet (2018)

Shannon Service, Jeffrey Waldron / 90 min / ab 18 Jahre
Sklaverei ist nicht ein Hirngespinst aus dem 16.Jh, in der Thailändischen Fischereiindustrie ist sie leider auch heutzutage noch bittere Realität. "Ghost Fleet" begleitet Aktivistin Patima auf ihrem Kriegspfad gegen die Sklaverei. |

RiverBlue (2017)

Roger Williams, David McIlvride / 95 min / ab 14 Jahre
RiverBlue berichtet über die hohen Umweltkosten der Fast Fashion und wie die Industrie einige der größten Flüsse der Welt zerstört hat. | kostenpflichtig bei uns anschaubar

La Buena Vida - Das gute Leben (2015)

Jens Schanze / 97 min / ab 14 Jahre
Die Geschichte einer kolumb. Dorfgemeinschaft, welche für Kohle für Europa umgesiedelt werden und wie die Rohstoff-Firmen ihre Verträge mit Ihnen nicht einhalten. |

Clothes To Die For (2014)

Zara Hayes / 60 min
Die schlimmste industrielle Katastrophe des 21. Jahrhunderts. Im April 2013 brach eine Textilfabrik in Bangladesch zusammen, tötete mehr als 1100 Personen und verletzte weitere 2400 Personen. Durch eine Reihe von Archivmaterial und überzeugenden Interviews gibt dieser Film die betroffenen eine Stimme und hebt die kapitalistische Gier und Korruption hervor, die zu dieser Tragödie führen. | gratis bei uns anschaubar

Two Raging Grannies (2014)

Håvard Bustnes / 78 min / ab 16 Jahre
Eine rührende und anregende Dokumentation, die der Frage nachgeht, inwieweit wir zum Konsum und dauerhaftem Wirtschaftswachstum gezwungen sind. | kostenpflichtig bei uns anschaubar

Schwarzes Gold (2006)

Nick Francis, Marc Francis / 78 min / ab 16 Jahre
Eine Dokumentation rund um den Kaffee. Äthiopien als Afrikas grösster Produzent hat hohe Einbussen zu beklagen. 15 Mio Menschen leben vom Kaffeeanbau. | kostenpflichtig bei uns anschaubar

Grenzgänger (1997)

Bertram Verhaag / 98 min / ab 16 Jahre
Hans-Peter Dürr - Physiker, Philosoph, Querdenker und Träger des alternativen Nobelpreises - war kein Theoretiker, der im stillen Kämmerchen vor sich hinbrütete. So setzte er sich mit Elan für die Entwicklung eines neuen Naturverständnisses ein, das von Respekt und Harmonie geprägt sein sollte. | kostenpflichtig bei uns anschaubar