background

Petropolis

Flugperspektiven auf den Teersandabbau in Alberta

Hauptsächlich von einem Helikopter aus gefilmt, bietet Peter Mettlers "Petropolis: Flugperspektiven auf den Teersandabbau in Alberta“ eine unvergleichliche Sicht auf das mächtigste Industrie-, Kapital- und Energieprojekt auf Erde.

Kanadas Teersande bedeuten Ölvorkommen in der Grösse Englands. Das Bitumen genannte Rohöl vom Untergrund einer unberührten Wildnis herauszufordern erfordert eine gewaltige industrielle Anstrengung mit weitreichend Auswirkungen auf Land, Luft, Wasser und globales Klima.

Es ist ein unglaubliches Spektakel, dessen Ausmass nur von oben begriffen werden kann. In einem hypnotischen Flug von Ton und Bild, einer Flugmaschine Perspektive auf die Choreographie anderer Maschinen, deutet "Petropolis" eine entmenschlichte Welt an, in welcher die Macht des Öls absolut ist.

Ein ruhiger und eindrücklicher Film. Eindrücklich ergänzt durch die Bonus-Materialien, welche Interviews von betroffenen Personen sind. Uns gefiel das wirklich authentische und berührende Interview mit einem Greenpeace-Kampagnenleiter aus Kanada.

Regie: Peter Mettler
Produktion: Greenpeace Canada
 
Entstehungsjahr: 2009
Dauer: 43 min
Unsere Altersempfehlung: 12
Sprache (Ton): Englisch
Sprache (Untertitel): Französisch
Entstehungsland: Kanada
Drehorte: Kanada
 
Filmrechte: Dogwoof (Vereinigtes Königreich) | Mongrel Media ()
  • Dieser Film kann oben gratis angeschaut werden.

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

Weitere Rezensionen

Tags

Hauptthema: Energie
Nebenthema: Fossile Wald Wasserkreislauf
Erwähnungen: Teer Sand Abbau Energie Öl Bitumen Macht
Themenseite(n): Energie Festival-Auszeichnungen

Film aufführen

Filmtipps

Weitere Filme