Passion for Planet

Die besten Tierfilmer der Welt. Fünf Abenteuer. Ein Ziel.

Offizieller Filmbeschrieb

"Passion for Planet" schickt uns auf eine Abenteuerreise rund um den Globus. Vor den beeindruckenden Naturkulissen unseres Planeten – und eingebunden in fantastische Tieraufnahmen – tauchen wir ein in die Lebenswelt der besten Natur- und Tierfilmer. Wir erleben sie bei ihrer faszinierenden Transformation von unschuldigen Naturliebhabern zu leidenschaftlichen Umweltkämpfern.

"Passion for Planet" beleuchtet dabei ein ganz universales Thema: Etwas von tiefstem Herzen zu lieben und erleben zu müssen, wie diese Liebe Gefahr läuft, zerstört zu werden...

Für seinen Film "Passion for Planet" begleitet Regisseur Werner Schuessler fünf Tier- und Naturfilmer, die aus den verschiedensten Teilen der Welt kommen. Während sie ihren Tätigkeiten mit Herz und Leidenschaft nachgehen, werden sie zunehmend mit den Realitäten hinter der Fassade konfrontiert: Sie müssen miterleben, wie Lebensräume verschwinden, Tiere sterben und natürliche Ressourcen zerstört werden.

Neben dem kanadischen Filmemacher Rob Stewart, der sich mit der extremen Dezimierung der weltweiten Haibestände auseinandersetzt, wird Jan Haft bei der mühsamen Suche nach positiven Beispielen für Artenschutz in Deutschland gezeigt. Mit der Problematik der Wilderei bei der verarmten Landbevölkerung wird hingegen Rita Banerji in Indien konfrontiert. Auch Mark Shelley aus Kalifornien geht keinen leichten Weg, mit seinen "augenöffnenden Filmen“ stößt er auf Widerstand bei Kollegen und Fernsehsendern. Währenddessen haben die Österreicher Michael und Rita Schlamberger in Sambia mit ganz anderen Problemen zu kämpfen: sie müssen sich den Anforderungen ihrer Auftragsgeber stellen, Idyllen jenseits der rauen Realitäten zu erzeugen. Letztendlich findet jeder der fünf Protagonisten am Ende seiner krisenhaften Heldenreise eine eigene Antwort auf die Herausforderung.

Bei aller charakterlicher Gegensätzlichkeit eint sie vor allem eine gemeinsame Passion: Die Liebe für die Natur und der Kampf, diese zu erhalten!

Hinweise zum Film

Anders als sein Titel vermuten lässt, ist "Planer for Passion" ein sehr ruhiger Film im Stil einer TV-Dokumentation.

Weitere Rezensionen

Der Film erzählt von der Leidenschaft, die Fotografen und Regisseure bewegt – und von zunehmendem Zweifel am eigenen Tun. – TTT – Titel, Thesen, Temperamente, Das Erste

Der Film ist mehr als eine Aneinanderreihung schöner Bilder: Er zeigt auf informative und unterhaltsame Weise den nachahmenswerten Einsatz der Filmemacher auf einer Reise zu beeindruckenden Schauplätzen rund um den Globus. – TV Wissen

Toll gefilmt und mitreißend. – TV Digital

Der Film von Werner Schuessler wird den Zuschauer infizieren: Mit der Leidenschaft für das Leben und die eigene Lebendigkeit. Und mit einem neuen Blick auf die Natur und unseren Platz in ihr. – Cine!Art

Der Dokumentarfilmer reist für "Passion for Planet" in mehrere Winkel der Welt, wo Tierfilmer sich neben ihrer Arbeit für Naturschutz und gegen Artensterben einsetzen, damit auch ihre Kindeskinder noch staunend vor den Wundern des Lebens stehen können. – Moviepilot.de

Unberührte Landschaften, wilde Tiere und atemberaubende Kulissen (sollen dem Zuschauer nicht nur Ahs und Ohs entlocken – denn) der Film ist ein Mahnmal für das, was die Menschheit an ihrer Umwelt bereits angerichtet hat und im Begriff ist zu tun. – Outdoor Magazin

Als Meta-Naturdoku über Naturdokus zeigt "Passion for Planet" so, wie sich aus der Leidenschaft für Tiere ein Kampf um deren Schutz entwickelt. – Teleschau

Seeotter in Kalifornien, Elefanten in Afrika, Riesen-Schildkröten in Indien: ein Tierfilmer ist viel unterwegs und liefert atemberaubende Bilder. – SR1

Der Film erinnert den Zuschauer daran, dass wir in etwas Größeres eingebunden sind. Dieses Größere lässt uns nun wissen, dass wir die Grenzen ausgereizt haben! – Kinokalender Dresden

Eine Dokumentation über Naturdokumentationen. – Cinearte

Engagierte Doku über die fragile Schönheit der Natur. Sowohl die überwältigende Schönheit des Planeten als auch dessen Gefährdung durch den ökologischen Raubbau werden eindrucksvoll in Szene gesetzt. – Tip Berlin

Sehenswerte Dokumentation mit atemberaubenden Bildern. – Close

Sonderpreis der Jury – Matsalu Nature Film Festival 2016

Newcomer Filmpreis – NaturVision Filmfestival 2016

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Werner Schuessler
Drehbuch: Werner Schuessler
Produktion: SWR, Werner Schuessler, INDI FILM Produktion, Arek Gielnik, ¿are u happy? films, SRF
Musik: Siggi Müller, Jörg Magnus Pfeil, Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller, Patrick Puszko
Akteure: Rob Stewart, Jan Haft, Rita Banerji, Michael Schlamberger, Rita Schlamberger, Mark Shelley
 
Entstehungsjahr: 2015
Dauer: 98 min
Bildformat: 17:9
Entstehungsland: Deutschland
Drehorte: Deutschland, Kanada, Indien, Vereinigte Staaten, Sambia
 
Filmrechte: Camino Filmverleih ()

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

Tags

Hauptthema: Planet Erde
Nebenthema: Wildnis Wildtiere
Erwähnungen: Tierfilmer Wildtiere FIlmemacher Naturschutz Abenteuer Naturaufnahmen hinter den Kulissen Hai Haifischflosse Antilope Sauerstoff Schildkröte Adler Jagd Wald Fledermäuse Sea Shepeard Paul Watson Schlange Wilderei Bildung Biber
Themenseite(n): Planet Erde

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme