background

Neram N'Dok

"Neram N'Dok" ist ein Bijagó-Ausdruck, der "nimm es und behalte es bei dir" bedeutet.

Dies ist ein Film, der einen Blick auf den Prozess der partizipativen Regierung auf den Urok-Inseln wirft, einem geschützten Meeresgebiet im Bijagós-Archipel in Guinea-Bissau, wo Schutz, Entwicklung, Kultur und Tradition untrennbar miteinander verbunden sind, auf diesen Werten basiert das Managementmodell dieses Gebiets.

Dieser Prozess ist fokussiert auf die Wiederherstellung und Aktualisierung der traditionellen Regeln und kombiniert die Erhaltung der natürlichen Ressourcen mit Entwicklungsmaßnahmen und der Verbesserung der Lebensbedingungen der ansässigen Bevölkerung.

In einer Zeit, in der die natürlichen und kulturellen Werte der Ethnie der Bijagó unter dem wachsenden Druck der Außenwelt leiden, sind die Biodiversität, die Kultur, die Tradition und die Entwicklung die Säulen, welche die urokische partizipative Regierung stützen.

Regie: Luís Melo, Diogo Ferreira, Emanuel Ramos
Produktion: Diogo Ferreira, Emanuel Ramos, NGO Instituto Marques de Valle Flor, NGO Tiniguena
Musik: Djorson Nobu De Urok
Akteure: Quinta Lopes, Aladje Doutos, Joāo Cosseia, Ana Lopes, Moscuta Allesto Rapaz, Sadja Camasa, Sálado Vaz
 
Entstehungsjahr: 2013
Dauer: 35 min
Unsere Altersempfehlung: 14
Sprache (Ton): Portugiesisch
Sprache (Untertitel): Englisch
Entstehungsland: Portugal
Drehorte:
 
Filmrechte: IMVF ()
  • Dieser Film kann oben gratis angeschaut werden.

Tags

Hauptthema: Potential Mensch
Nebenthema: Afrika Do It Yourself Mut Politik Spiritualität Überfischung Wald Wildnis Wildtiere Zusammenarbeit
Erwähnungen: Meeresschutzgebiete Traditionen Initiative Kolonialisierung einheimische Stämme Unabhängigkeit Selbstversorgung Urok
Themenseite(n): Potential Mensch

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme