Macht Energie

Offizieller Filmbeschrieb

Atomkatastrophen, Kriege um Öl und Gas, Klimawandel und ein stetig wachsender Energiebedarf: Wir sind an einem Scheidepunkt angelangt. "Weiter wie bisher" ist keine Option. Doch wie können wir unseren Energiebedarf decken, ohne uns dabei selbst zu ruinieren? Gibt es sauberen Strom und effiziente Technik – und wenn ja, warum verwenden wir sie dann nicht?

"Macht Energie" nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch den Wahnsinn Energie. Aus dem Blickwinkel von Anrainern, Pionieren und Kritikern erzählt, zeigt der Film die verzweifelten Versuche, der Erde die letzten Öl- und Gasreserven zu entlocken und die Risiken der Atomenergie zu verschleiern. Er lenkt den Blick auf die Auswirkungen von gigantischen Wasser- und Sonnenkraftwerksprojekten, die den Mythos der erneuerbaren Energien entzaubern; und zeigt Lösungen auf, die aber nicht umgesetzt werden können.

Am Ende geht es nicht darum, was die Menschen brauchen, sondern um Energiekonzepte, an denen jemand verdienen kann.

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Hubert Canaval
Drehbuch: Hubert Canaval, Corinna Milborn
Produktion: Allegro Film
 
Entstehungsjahr: 2014
Dauer: 92 min
Bildformat: 16:9
Sprache (Ton): Deutsch, Englisch
Entstehungsland: Österreich
Unsere Altersempfehlung: 14
 
Filmrechte: Thimfilm (Österreich) | Universum Film (Deutschland) | Memento Films International ()

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

Tags

Hauptthema: Energie
Nebenthema: Erneuerbare
Erwähnungen: Öl Gas Atom Klima Katastrophe Pionier Kritiker
Themenseite(n): Energie

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme