Losing Tomorrow

Offizieller Filmbeschrieb

Der Film ist sowohl ein poetischer Film über die Artenvielfalt des indonesischen Regenwaldes als auch ein Einblick in die Holzindustrie Indonesiens. Der erste Teil des Films konzentriert sich auf einen grossen männlichen Orang-Utans und zeigt, wie er durch den Wald wandert. So kann das Publikum die erstaunliche Artenvielfalt des Regenwaldes entdecken. Dieser erste Teil ist identisch mit dem Film "Larmes de Bois" (Tränen aus Holz) von Patrick Rouxel.

Der zweite Teil des Films handelt von der Holz-, Zellstoff- und Papierindustrie sowie der Umwandlung des Regenwaldes in Palmöl-Plantagen. Der Film beleuchtet auch die Arbeitsbedingungen der Menschen vor Ort. Die Holzindustrie zerstört nicht nur den Regenwald, sondern nutzt auch die Eingeborenen aus, die keine andere Wahl haben, als die schlecht bezahlte und gefährliche Arbeit anzunehmen.

Hinweise zum Film

Die ersten 20 Minuten arbeitet "Losing Tomorrow" nur mit Bildern und Musik, es passiert nicht viel. Dann kommten durch die Erzählerin mehr Inhalt und Fakten in den Film hinein. Der Film vermittelt Basiswissen auf eher unspektakuläre Weise.

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Patrick Rouxel
Produktion: Tawak Pictures
Musik: Frédéric Sanchez del Rio, Jean Marc Simonnet
 
Entstehungsjahr: 2005
Dauer: 52 min
Sprache (Ton): Französisch, Englisch
Entstehungsland: Frankreich
Drehorte: Indonesien
Unsere Altersempfehlung: 16
 

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

  • Dieser Film kann oben gratis angeschaut werden.

Tags

Hauptthema: Ressourcen-Abbau
Nebenthema: Artenvielfalt Wald Wildtiere
Erwähnungen: Palmöl Orangutan Holzfällen Holz Papier Indonesien Entwaldung Urwald Regenwald Papierindustrie Abholzung Regenwaldzerstörung Patrick Rouxel Aussterben Affen Holzindustrie
Themenseite(n): Entwaldung

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme