Jane's Journey

Die Lebensreise der Jane Goodall

Offizieller Filmbeschrieb

Faszinierendes filmisches Portrait einer der beeindruckensten Frauen unserer Zeit.

"Jane's Journey - Die Lebensreise der Jane Goodall" - ist die faszinierende Geschichte einer der außergewöhnlichsten und vielleicht einflussreichsten Frauen unserer Zeit, der Gründerin des „Jane Goodall Institute for Wildlife Research, Education and Conservation“, UN-Friedensbotschafterin und Bambi-Preisträgerin 2010: Jane Goodall. Auch die Hollywood-Stars Angelina Jolie und Pierce Brosnan ließen es sich nicht nehmen, von ihren Begegnungen mit Jane Goodall und ihrem Einfluss auf sie zu erzählen. Mehr als 300 Tage im Jahr auf Reisen, fast jeden Tag an einem anderen Ort. Seit beinahe 25 Jahren ist dies das Leben der Jane Goodall. Von Afrika nach Nordamerika, Europa bis hin zu den schmelzenden Eiswüsten von Grönland begleitet die Dokumentation diese außergewöhnliche Frau, deren Ziel es ist, unser Denken und Handeln nachhaltig zu verändern.

"Hier sind wir, die intelligenteste Spezies, die je gelebt hat. Also wie kann es sein, dass wir den einzigen Planeten zerstören, den wir haben?“ - Dr. Jane Goodall

Bewertung der Filmjury

Ein sehr berührender und inspirierender Film, der eine globale Perspektive und Staunen für die Schöpfung weckt. "Jane's Journey" lehrt uns, Verantwortung zu übernehmen und unsere Visionen umzusetzen.

Der Film ist gut recherchiert, Jane Goodalls Leben schön dokumentiert und als vorbildliches Beispiel dargestellt. Der Fokus ist dabei stark auf ihrer Persönlichkeit, etwas mehr Fakten hätten dem Film nicht geschadet. Trotzdem wird deutlich, wie sehr wir Menschen den Planeten und sein Ökosystem beeinflussen.

Der Aufbau ist sehr klar, die gezeigten Bilder gut auf den Inhalt bezogen. Viele Szenen sind bisher einzigartig, alle von super Qualität. Kameraführung und Schnitt sind bemerkenswert, die ruhige Filmmusik passt gut.

Weitere Rezensionen

Jane Goodall ist das seltene Beispiel eines Menschen, der seine Ideale konsequent lebt, eine faszinierende und höchst glaubwürdige Persönlichkeit, deren inspirierende Kraft sich auch über das Medium des Dokumentarfilms übertragen kann. Sie selbst richtet sich mit besonderer Emphase an junge Menschen, weswegen sich auch junge Zuschauer dieses Films besonders angesprochen fühlen und Netzwerke wie das "Roots & Shoots" kennenlernen können. Der Film liefert diverse Ideen und Möglichkeiten, sich zu engagieren. Ein weiterer wichtiger Punkt, der Jane Goodall zu einer Leitfigur macht, ist ihre gewaltfreie Art, sich durchzusetzen: All ihr Handeln ist von Vorsicht und großem Respekt für ihr Gegenüber gekennzeichnet. – Vision Kino

Jane Goodall beeindruckt in dem Film mit ihrer Hingabe und ihrem unermüdlichen Engagement. Sie versucht mit all ihrer Energie das Bewusstsein der Öffentlichkeit für ökologische und humanitäre Probleme zu stärken. Der Regisseur Lorenz Knauer zeigt uns aber mehr als die Aktivistin und Forscherin, es gelingt ihm auch den Menschen hinter der öffentlichen Ikone sichtbar zu machen und zu verdeutlichen, was Goodall vorantreibt und ihr Kraft gibt ihren Kampf für eine bessere Welt weiter zu verfolgen. – Aviva

Technische Daten und Aufführungsrechte...

Regie: Lorenz Knauer
Drehbuch: Lorenz Knauer
Produktion: Animal Planet, CC Medien, NEOS Film
Akteure: Pierce Brosnan, Jane Goodall, Angelina Jolie, Kofi Annan
 
Entstehungsjahr: 2011
Dauer: 107 min
Bildformat: 18:9
Sprache (Ton): Deutsch, Englisch
Sprache (Untertitel): Deutsch
Entstehungsland: Deutschland
Drehorte: Tansania
Unsere Altersempfehlung: 12
 

Weiterführendes...

Verfügbarkeit...

DVD kaufen

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

iTunes Swisscom TV

Tags

Hauptthema: Potential Mensch
Nebenthema: Mut Wildtiere
Erwähnungen: spezies planet erde jane goodall angelina jolie schimpanse nachhaltigkeit
Themenseite(n): Potential Mensch

Bewertung

Inhalte

Unterhaltungswert

Wissenschaftlichkeit + journalistische Leistung

Transfer eines Momentums

Bilder, Musik, Handwerk


Film aufführen DVD kaufen

Filmtipps

Weitere FIlme