background

If A Tree Falls

Eine Geschichte der Earth Liberation Front

Im Dezember 2005 wurde Daniel McGowan von Bundesagenten in einem landesweiten Schwung radikaler Umweltschützer verhaftet, die an der Earth Liberation Front-- eine Gruppe, die das FBI als Amerikas "Nummer eins unter den inländischen Terrorismusgefahren" bezeichnet hat.

Jahrelang hat die ELF, die in getrennten anonymen Zellen ohne zentrale Führung operiert, spektakuläre Brandstiftungen gegen Dutzende von Unternehmen gestartet, die sie beschuldigt haben, die Umwelt zu zerstören: Holzfirmen, SUV-Händler, Schlachthöfe für Wildpferde und eine 12 Millionen Dollar teure Skihütte in Vail, Colorado.

Mit der Verhaftung von Daniel und dreizehn anderen hatte die Regierung die wahrscheinlich größte ELF-Zelle Amerikas geknackt und die Gruppe, die für die allerersten ELF-Brände in diesem Land verantwortlich war, zu Fall gebracht.

"If a Tree Falls: A Story of the Earth Liberation Front" erzählt die bemerkenswerte Geschichte vom Aufstieg und Fall dieser ELF-Zelle, indem es sich auf die Transformation und Radikalisierung eines ihrer Mitglieder konzentriert.

Der Film, der zum Teil aus einer Geschichte über das Erwachsenwerden, zum Teil aus Polizisten und Räubern besteht, verwebt eine wahre Chronik von Daniel, der unter Hausarrest steht, während er mit dem Leben im Gefängnis konfrontiert wird, mit einer dramatischen Nacherzählung der Ereignisse, die zu seiner Beteiligung an der Gruppe geführt haben. Und auf dem Weg dorthin stellt sie harte Fragen über Umweltschutz, Aktivismus und die Art und Weise, wie wir Terrorismus definieren.

Ausgehend von auffälligem Archivmaterial - vieles davon noch nie zuvor gesehen - und intimen Interviews mit ELF-Mitgliedern und mit dem Staatsanwalt und Detektiv, die sie verfolgten, untersucht "If a Tree Falls" die turbulente Zeit von 1995 bis Anfang 2001, als Umweltschützer mit Holzfirmen und Strafverfolgungsbehörden kollidierten und das Wort "Terrorismus" bis zum 11. September 2001 noch nicht geändert wurde.

Ein ausgewogenes Dokument über jugendliche Ernüchterung und wie weit Umweltaktivisten bereit waren, eine Botschaft zu senden. Unglaublich relevant sind die abschließenden Bemerkungen darüber, wie Ökoterrorismus definiert ist oder definiert werden sollte.

Regie: Marshall Curry, Sam Cullman
Drehbuch: Marshall Curry, Matthew Hamachek
Produktion: Sam Cullman
Musik: James Baxter
Akteure: Daniel McGowan, Tim Lewis, Kirk Engdall, Bill Barton, Jake Ferguson
 
Entstehungsjahr: 2011
Dauer: 85 min
Unsere Altersempfehlung: 16
Sprache (Ton): Englisch
Entstehungsland: Vereinigte Staaten
Drehorte: Vereinigte Staaten
 

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

Weitere Rezensionen

Tags

Hauptthema: Potential Mensch
Nebenthema: Wald Aktivismus
Erwähnungen: Earth Liberation Front ELF Aktivismus Protest Oregon FBI gewaltfrei Demonstration Brandstiftung Wirtschaftssabotage Guerilla Forstdienst einheimischer Wald Holz WTO
Themenseite(n): Entwaldung

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme