background

Dusk Chorus

Eine auditive Odyssee in Orte, an denen Biodiversität verschwindet.

Im ecuadorianischen Amazonas sucht der Forscher und öko-akustische Komponist David Monacchi unglaublich detaillierte 3D-Soundlandschaften als lebenswichtige Dokumente eines Regenwaldes mit einer der höchsten Biodiversitäten der Welt einzufangen. Dies ist Film als immersiver akustischer Reisebericht, der die Stimmen von Arten sucht, deren Rufe aufgrund von Habitatverlust und anderen anthropozänen Effekten allzu schnell verstummen können.

Der Film ist besonders im Kino ein ganz spezielles ton Erlebnis, und die Herausarbeitung mit dieser neuen Technologie um die Biodiversität anhand ihrer klänge zu registrieren und dadurch schützen zu können eine sehr einzigartige Angelegenheit.

Regie: Nika Šaravanja, Alessandro d'Emilia
Drehbuch: David Monacchi
Produktion: Fragments of Extinction
 
Entstehungsjahr: 2016
Dauer: 60 min
Sprache (Ton): Italienisch
Sprache (Untertitel): Englisch
Entstehungsland: Italien
Drehorte: Ecuador
 

Tags

Hauptthema: Planet Erde
Nebenthema: Artenvielfalt Fossile Klima Wildnis Wildtiere Lärm
Erwähnungen: Amazonas Ecuador Yasuni National Park dürre Trockenheit Regenmangel Biodiversität Töne 3D-Mikrofon Technologie Frequenzen Öl Extraktion Konzerne Yuarani Soundscapes Regenwald
Themenseite(n): Planet Erde

Film aufführen

Filmtipps

Weitere Filme