background

Closing The Loop

A documentary about the circular economy revolution

"Closing The Loop" ist ein Dokumentarfilm über eine Gesellschaft im Übergang von einem linearen (Take-Make-Waste) zu einem kreisförmigen (borrow, create, benefit, return) Wirtschaftssystem. Der Film stellt Unternehmen und Technologien in den Mittelpunkt, die kreisförmige Prinzipien anwenden, mit dem Ziel, eine closed-loop-Wirtschaft zu kreieren. Die Dokumentation zeigt, dass eine nachhaltige Zukunft nicht nur wünschenswert, sondern auch möglich ist.

"Closing The Loop" ist der einzig uns bekannte Film zum Thema Kreislaufwirtschaft. Er zeigt viele Beispiele von richtigen und inspirierenden "Cradle to Cradle"-Kreisläufen aus verschiedenen Unternehmen und Weltregionen und macht klar, dass Kreislaufwirtschaft oft auch soziale Vorteile für Menschen schafft.

Technisch und dramaturgisch entspricht der Film eher einer etwas zu langatmigen TV-Produktion. Dennoch könnte er für einige Zuschauer (z.B. Unternehmen, Städte, Messen) für Vorführungen mit Diskussion von Interesse sein oder kapitelweise verwendet werden.

Regie: Graham Sheldon, Rin Ehlers Sheldon
Drehbuch: Wayne Visser
Produktion: Graham Sheldon, Wayne Visser
 
Entstehungsjahr: 2018
Dauer: 89 min
Bildformat: 16:9
Unsere Altersempfehlung: 16
Sprache (Ton): Englisch
Sprache (Untertitel): Deutsch, Französisch, Englisch, Chinesisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Niederländisch
Entstehungsland: Vereinigtes Königreich
Drehorte: Deutschland, Niederlande, Südafrika, Italien, Ecuador, Vereinigtes Königreich
 
Filmrechte: Kaleidoscope Futures ()
  • Dieser Film kann oben kostenpflichtig angeschaut werden.

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

Weitere Rezensionen

Tags

Hauptthema: Upcycling, Recycling + Abfall
Nebenthema: Kreislaufwirtschaft Recycling Urban Mining
Erwähnungen: Nachhaltigkeit Verantwortung Kreislauf Wirtschaft Null-Abfall Recycling Upcycling Zero Waste
Themenseite(n): Upcycling, Recycling + Abfall

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme