background

Aus Liebe zum Überleben

In seinem Film „Aus Liebe zum Überleben“ begab sich Bertram Verhaag auf eine Reise zu acht mutigen Menschen die sich abgewendet haben von Konventionen, von Agrargiften, von unmenschlichen Arbeitsweisen und sich einer Landwirtschaft zugewandt, die ohne Gifte und ohne Zerstörung der Bodenfruchtbarkeit auskommt.

Jeder der gezeigten Protagonisten erzählt seine ganz persönliche Geschichte von Äckern für den man sich einen Anzug anziehen muss, von Regenwürmern, Kuhhörnern, von der Stille, von suhlenden Schweinen und von der Ehrfurcht vor dem Leben.

Regie: Bertram Verhaag
Drehbuch: Bertram Verhaag
Produktion: Denkmal Film Verhaag GmbH
Musik: Florian Moser, Erwin Rehling
Akteure: Franz Aunkofer, Lydia Kögel, Franz-Josef Kögel, Susanne Schwärzler, Walter Schwärzler, Martin Bienert, Maria Bienert, Irene Braun, Sepp Braun, Agnes Simmel, Michael Simmel, Agnes Aunkofer, Martha Krieger, Michael Krieger, Karl Ludwig Schweinsfurth
 
Entstehungsjahr: 2019
Dauer: 85 min
Unsere Altersempfehlung: 16
Sprache (Ton): Deutsch
Entstehungsland: Deutschland
Drehorte: Schweiz, Deutschland
 
Filmrechte: DENKmal Film Verhaag GmbH ()

Tags

Hauptthema: Konsum + Alternativen
Nebenthema: Artenvielfalt Bio Boden Ernährungssicherheit Gift Mut Spiritualität Wildtiere
Erwähnungen: Bauern Bio Landwirtschaft Agrarkultur Deutschland Schweiz Boden Tierhaltung Umdenken
Themenseite(n): Essen global

Film aufführen

Filmtipps

Weitere FIlme