background

A Fierce Green Fire

Der Kampf um einen lebendigen Planeten

"A Fierce Green Fire: The Battle for a Living Planet" ist der erste Film, der die Entwicklung der letzten 50 Jahre in der Umweltschutzbewegung auf den grossen Bildschirm bringt. Regisseur und Drehbuchautor Mark Kitchell wurde inspiriert vom gleichnamigen Buch von Philip Shabecoff und informierte sich bei Beratern wie E. O. Wilson und Tom Lovejoy.

"A Fierce Green Fire" erzählt die Geschichte der grössten Bewegung des 20. Jahrhunderts, die auch eine der wichtigsten Bewegungen des 21. Jahrhunderts ist. Der Film führt die Hauptströmungen des Umweltschutzes zusammen und verbindet sie miteinander. Er fokussiert auf Aktivismus, auf Menschen, die darum kämpfen, ihre Heimat zu retten, auf ihr Leben, die Zukunft - und darauf, dass sie allen Widrigkeiten zum Trotz erfolgreich sind.

Der Film besteht aus 5 Teilen. Jeder davon dreht sich um die Geschichte eines Hauptcharakters:

- Das Ringenvon David Brower und des Sierra Clubs gegen Dämme im Grand Canyon

- Der Kampf von Lois Gibbs und den Anwohnern des Love Canals gegen 20’000 Tonnen giftiger Chemikalien

- Die Kampagne von Paul Watson und Greenpeace, um die Wale und Sattelrobbenbabies zu schützen

- Der Kampf um den Schutz des Amazonasregenwaldes von Chico Mendes und den brasilianischen Gummisammler

- Bill McKibben und sein 25-Jahre andauernde Bemühung, ein unmögliches Thema anzusprechen: den Klimawandel

Rund um diese Geschichten berichten Nebenstränge über Umweltgerechtigkeit, die Rückkehr aufs Land und Bewegungen auf der Südhalbkugel wie die von Wangari Maathai in Kenia. Lebendiges Archivmaterial bringt alles wieder zurück und aufschlussreiche Interviews mit Aktivisten geben darüber Aufschluss, was das alles bedeutet. Der Film bietet einen vertieften Blick auf den Umweltschutz als zivilisatorische Veränderung, die unsere industrialisierte Gesellschaft wieder ins Gleichgewicht mit der Natur bringt. Es ist ein Kampf für einen lebendigen Planeten.

Regie: Mark Kitchell
Drehbuch: Mark Kitchell
Produktion: Mark Kitchell
Musik: Todd Boekelheide, Garth Stevenson, George Michalski, David Denny, Randall Wallace
Akteure: Paul Watson, Rex Weyler, Wangari Maathai, Robert Bullard, Stewart Brand, Amory Lovins, Bill McKibben, Van Jones, Paul Hawken, Meryl Streep, Robert Redford, Ashley Judd, Isabel Allende, Tom Turner, Doug Scott, Martin Litton, Jerry Mander, Philip Shabecoff, Lois Gibbs, John Adams, Carl Pope, Stephanie Mills, Paul Relis, Lee Swenson, Wolfgang Sachs, Thomas Lovejoy, Adrian Cowell, Barbara Bramble, Vijaya Nagarajan, Jennifer Morgan, Stephen Schneider, Joe Romm, Mark Hertsgaard
 
Entstehungsjahr: 2012
Dauer: 101 min
Sprache (Ton): Englisch
Entstehungsland: Vereinigte Staaten
Drehorte:
 
Filmrechte: Bullfrog Films (Vereinigte Staaten)

Du kannst ihn ebenso kostenpflichtig anschauen bei:

Weitere Rezensionen

Tags

Hauptthema: Potential Mensch
Nebenthema: Aktivismus
Erwähnungen: Umweltschutz Greenpeace Protest Love Canal Amazonas Grand Canyon Sierra Club

Film aufführen