The Empire of Red Gold

Am Filmevent gibt es einiges zu entdecken: der Film zeigt charmant und pointiert die erstaunliche Reise einer alltäglichen Frucht: der Tomate. Er portraitiert die globalisierte Nahrungsmittelproduktion und lässt uns fragen: nicht doch lieber regional? Nach dem Film: Interview und Diskussion mit Michael Diaz, Alternative Bank Schweiz. Inklusive Film zum Weitergeben.

Der Filmabend ist Teil der Nachhaltigkeitswoche: Die fünf Zürcher Hochschulen ETH, UZH, ZHdK, ZHAW und PHZH präsentieren zusammen mit über 100 Studierenden die siebte Nachhaltigkeitswoche. Alle Veranstaltungen sind öffentlich und kostenlos. 

Herzlichen Dank an die Alternative Bank Schweiz für die Ermöglichung des Filmabends.

Weitere Informationen

Wann: 04. 03. 2019 19:00 - 04. 03. 2019 21:15
Wo: ETH Zentrum HG, F 30 Audimax, Rämistrasse 101, 8092 Zürich, Schweiz
Wer: Nachhaltigkeitswoche
Sprache (Audio): Englisch
Sprache (Untertitel): Deutsch
Mehr zum Event: Website
Mehr zum Film: Filmseite The Empire of Red Gold

Zum Film "The Empire of Red Gold"

95% der italienischen Tomatenprodukte kommen aus China. Die bescheidene Tomate legt heutzutage mehr als 8'000 Kilometer von China nach Italien nach Afrika und in die USA zurück. Entdecke den globalen und verrückten Bedarf an Dosen, Tuben und Flaschen, die mehr als nur Tomaten enthalten....

Regie: Jean-Baptiste Malet, Xavier Deleu
Land: Frankreich
Drehorte: Kanada, Frankreich, China, Italien, Vereinigte Staaten, Ghana
Entstehungsjahr: 2017
Dauer: 54 min
Unsere Altersempfehlung: 16 Jahre

Informationen zur Anreise via ÖV oder Auto

Anreise